Tourismus-Einnahmen stark gestiegen

In der Wintersaison

Tourismus-Einnahmen stark gestiegen

Von November bis März stiegen die Umsätze der Branche um 3,1 Prozent.

Im heimischen Tourismus wurden von November 2018 bis März 2019 laut Wifo 12,76 Milliarden Euro eingenommen. Das entspricht dem Vorjahresniveau. Da Ostern 2018 im März war, heuer aber im April, sei das nicht wirklich vergleichbar.
 

Plus von 3,1 Prozent

Statistisch um den "Ostereffekt" bereinigt, liegen die nominellen Tourismusumsätze im betreffenden Zeitraum sogar bei 13,13 Milliarden Euro und damit um 4,9 Prozent über dem Wert von 2017/18. Auch preisbereinigt gebe es ein Plus von 3,1 Prozent.
 

Boom in Städten

Inklusive April gab es vor allem in Städten hohe Einnahmen-Zuwächse: +15,7 Prozent in Wien im Zeitraum ab November.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen