Vom Schulabbrecher zum Multimilliardär

Sir Richard Branson wird 70

Sir Richard Branson, einer der erfolgreichsten Unternehmer der Welt und englischer Selfmade-Milliardär, feiert am 18. Juli 2020 seinen 70. Geburtstag.

70 Jahre und 400 Unternehmen alt

Einer der ausgefallensten Milliardäre feiert Geburtstag. Richard Branson ist ein englischer Selfmade-Milliardär, der mehr als 400 Unternehmen gegründet hat. Neben der Virgin Group, hat Richard Branson in seinen 70 Lebensjahren mehrere Weltrekorde gebrochen, die Ritterwürde bekommen und einen Stern am Walk of Fame erhalten. Zu seinen Erfolgsunternehmen zählen die Plattenfirma Virgin Records, die die Rolling Stones und die Sex Pistols unter Vertrag hatte, die Fluglinie Virgin Atlantic und die Weltraumagentur Virgin Galactic, die in Zukunft Reisen ins All anbieten soll. Bransons Vermögen wird vom Magazin Forbes auf 3,65 Milliarden Euro geschätzt, was ihn zum 565. reichsten Mann der Welt macht. 

Vom Schulabbrecher zum Multimilliardär 

Aufgewachsen ist Richard Branson als ältester von drei Kindern einer Stewardess und eines Rechtsanwaltes in England. Mit bereits 16 Jahren gründete er mit der Zeitschrift Student sein erstes Unternehmen. Bei der Gründung dieses Magazines, das als Plattform gegen den Vietnam Krieg dienen sollte, und nach dem Schulabbruch prophezeite ihm der Schuldirektor Robert Drayson, dass er entweder als Millionär oder im Knast enden würde. Geschafft hat Branson beides, bekanntlich ist er ja sogar Multilliardär geworden, allerdings verbrachte er auch aufgrund von steuerlichen Schwierigkeiten einmal eine Nacht hinter Gitter. Nach einer Nacht im Knast fasste er aber den Beschluss, dies in Zukunft um jeden Preis zu vermeiden. Nach dem Scheitern seines Magazines, legte er mit der Gründung des Unternehmens Virgin den Grundstein für seinen Erfolg. 

Vom Playboy zum Erfolg auch in der Liebe

In seiner Jugend war Branson als Playboy bekannt und so ging auch die Ehe mit seiner ersten Frau Kirsten Anfang der 1970er Jahre in die Brüche. Seine zweite Ehe mit dem früheren schottischen Nacktmodel Joan Templeman hält allerdings nach mehr als 30 Jahren immer noch. Sie konnte er mit einer Besichtigung der zu den Virgin-Islands gehörenden Necker-Insel, die Branson ein Jahr später kaufte, für sich gewinnen. Nach der Fehlgeburt der ersten Tochter hat Richard Branson mit Joan zwei Kinder, Holly und Sam, und mittlerweile auch fünf Enkelkinder. 

© Getty Images

Eine eigene Karibik Insel und Ansehen bei High Society und Royals

Die Necker-Insel ist zum Hauptwohnsitz der Bransons geworden und zählt auch zu den beliebten Ferienzielen der High Society. Neben Lady Diana mit Prince William und Harry haben auch schon der ehemalige US-Präsident und seine Frau Michelle auf der karibischen Insel Urlaub gemacht. Die Bransons sind nicht nur bei Society Events beliebte Gäste, sondern haben auch direkten Zugang zur königlichen Familie. Außerdem wurde Richard Branson im Jahr 2000 für seine Verdienste als Unternehmer zum Ritter geschlagen. 

© Getty Images

Abenteuerlust und Weltrekorde

Neben dem Unternehmergeist hat Branson auch die Abenteuerlust im Blut. Branson ist nämlich nicht nur für seinem unternehmerischen Erfolg, sondern auch für seine waghalsigen Abenteuer bekannt. Auf der Suche nach Abenteuern hat der Multimilliardär mehrere Weltrekorde aufgestellt. Unter anderem hält er den Weltrekord für die schnellste Atlantiküberquerung per Schiff mit der "Virgin Atlantic Challenger II" und die erste Heißluftballonüberquerung des Atlantiks mit dem "Virgin Atlantic Flyer 2". Außerdem durchquerte er als ältester Kitesurfer den Ärmelkanal.

© Getty Images

Das Alter hält Branson nicht auf

All seine Ziele hat Branson noch lange nicht erreicht. Auch mit 70 Jahren verfolgt er noch neue Visionen. Aktuell unterstützt der Unternehmer gemeinsam mit Bill Gates und Elon Musks Bruder das Start-up Meats, das aus Stammzellen Fleisch produzieren will ohne Tiere zu schlachten. Seine 17,3 Millionen Fans erreicht Branson täglich über seinen Blog virgin.com, auf Twitter und LinkedIn

© Getty Images

Bransons Erfolgsgeheimnis

"Gib nicht auf, sonst erfährst du nie, was vielleicht doch noch aus deiner Idee hätte werden können." Das ist Bransons Lebensmotto, das ihn zu neuen Projekten und Abenteuern auch noch im Alter anspornt. 

In diesem Sinne:

Happy Birthday, Sir Richard Branson!

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .