Wegen Streik

Airline-Passagiere sollen sich Essen selbst mitnehmen

Für den angedrohten Streik hatte die Lufthansa eine kuriose Lösung,

Vor dem angekündigten Verkauf des Europa-Geschäfts der Lufthansa-Cateringtochter LSG an die Schweizer Gategroup haben sich besonders viele Mitarbeiter den Magen verdorben: Schon am Wochenende gab es wegen Personalengpässen nicht auf auf allen Flügen etwas zu essen – für den für Montag angedrohten (und am Sonntag im letzten Moment abgesagten) Streik hatte die Lufthansa sogar eine kuriose Lösung: Passagiere sollten sich in eigens aufgebauten Verpflegungsstationen mit Essen versorgen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .