Auch für Autos

EU will Abbau von Industriezöllen mit USA

Agrargüter sollen ausgenommen sein

Die EU-Kommission hat am Freitag den Abbau von Zöllen für Industriegüter, darunter auch Fahrzeuge, im Handel mit den USA vorgeschlagen. Das Verhandlungsmandat sei nun an die EU-Staaten zum Beschluss weitergeleitet worden, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström in Brüssel. Agrarprodukte sollen nicht von Zöllen ausgenommen sein.
 
Malmström sagte, es gehe nicht darum, ein neues Freihandelsabkommen mit den USA auszuhandeln, sondern Spannungen im Handelsstreit mit den USA zu reduzieren. Bemühungen um ein transatlantisches Freihandelsabkommen (TTIP) waren nach der Amtsübernahme von US-Präsident Donald Trump gescheitert.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .