Berichte: Weinstein mit Coronavirus infiziert

Nach Virus-Ausbruch im Gefängnis

Berichte: Weinstein mit Coronavirus infiziert

Laut Berichten ist der gefallene Film-Mogul Harvey Weinstein (68) positiv auf Coronavirus getestet worden.

Der 68-jährige ehemalige Filmmogul Harvey Weinstein, der sich auf Rikers Island (New York) im Gefängnis befindet, nachdem er wegen Sexualverbrechen zu 23 Jahren Haft verurteilt wurde, ist offenbar positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie "Deadline" berichtet.  
 
Das Gefängnis bestätigte die Meldung nicht, sagte aber, dass zwei ihrer Insassen am Virus erkrankt seien.
 
"Von so etwas haben wir noch nie gehört", sagte die PR-Chefin des ehemaligen Hollywood-Produzenten, Juda Engelmayer, am Sonntag. "Ich kann noch nichts Genaueres sagen." Sie seien von der Gefängnisbehörde bisher nicht über eine Infektion Weinsteins informiert worden, sagte Engelmayer. Möglicherweise seien Informationen von Gefängnis-Mitarbeitern durchgesickert, mutmaßte der Sprecher.
 
Die Zeitung "Niagara Gazette" hatte über die angebliche Infektion Weinsteins unter Berufung auf nicht namentliche genannte Quellen berichtet. Eine Anfrage bei der New Yorker Gefängnisbehörde blieb zunächst ohne Antwort.
 
Weinstein (68) war vorige Woche in ein Hochsicherheitsgefängnis im Norden des US-Bundesstaats New York verlegt worden. In der Wende Correctional Facility in der Nähe der Stadt Buffalo, befinden sich rund 950 Insassen. Der Ex-Produzent war am 11. März wegen Sexualverbrechen zu 23 Jahren Haft verurteilt worden.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten