Die echten Corona-Fakten: So schlägt sich Österreich

Mehr als 2.000 neue Fälle - um 60 % mehr im Spital

Die echten Corona-Fakten: So schlägt sich Österreich

1.958 neue Coronafälle – am Mittwochabend fiel dann sogar die 2.000er-Marke.

Mittwoch wurden mit 1.958 erstmals fast 2.000 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Von 8 bis 23 Uhr waren es dann sogar 2.201 Fälle. Die Sieben-Tages-Inzidenz ist auf 114 pro 100.000 angestiegen. Was bedeuten diese Zahlen? Wie viele sind wirklich krank?

Was sagt die hohe Rate an Positiven wirklich aus?

➔ Positivitätsrate: In Österreich wurden gestern 21.077 Tests gemeldet. Knapp neun Prozent davon waren positiv. Auch der Sieben-Tages-Schnitt der Positivitätsrate – wie viele Getestete positiv sind – ist in der vergangenen Woche von unter sieben auf fast neun Prozent angestiegen. Die EU legt vier Prozent als kritischen Wert fest, die WHO 5 %. In New York gelten drei Prozent bereits als Alarmzeichen. Warum? Wenn relativ viel und zielgerichtet getestet wird, ist das der Indikator für das Infektionsgeschehen. Bei neun Prozent ist es hoch. Spitzenreiter in der Positivitätsrate sind derzeit Salzburg, Oberösterreich und Wien, die jeweils über zehn Prozent liegen.

Wieso steigen die Spitalspatienten so stark an?

➔ Fast verdoppelt: In der vergangenen Woche ist die Zahl der Covid-Patienten in Spitälern von 544 auf 889 gewachsen. Das ist ein Anstieg um 60 Prozent in nur sieben Tagen. In den Intensivstationen – viele Patienten mit schwereren Verläufen erhalten allerdings Sauerstoff in Normalstationen – ist der Anstieg geringer: von 112 auf 145. Allein in den vergangenen drei Tagen sind aber über 30 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Sie befanden sich Großteils auf Intensivstationen.

Die heutigen Spitals­patienten zeigen aber das Infektionsgeschehen von vor vier Wochen an. Da man rund sieben Tage Inkubationszeit und dann noch zwei bis drei Wochen für schwerere Symptome errechnen muss. Das deutet auf einen weiteren starken Anstieg in ein paar Wochen hin.

Wie viele von den Covid- 
Positiven sind erkrankt?

➔ Rund 70 bis 80 Prozent entwickeln Symptome. 80 Prozent davon leichte bis mittlere. Ein Teil gar keine.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten