Erstmals über 18.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Neuer Negativ-Rekord

Erstmals über 18.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Am Donnerstag waren noch 16.774 Neuinfektionen gemessen worden.

Das Coronavirus breitet sich in Deutschland in Rekordtempo aus. Das Robert-Koch-Institut als zuständige Seuchenbehörde meldete am Freitag erstmals mehr als 18.000 Neuinfektionen an einem Tag. Die Gesundheitsämter meldeten laut RKI 18.681 nachgewiesene Ansteckungsfälle binnen 24 Stunden. Am Donnerstag waren es noch 16.774.
 
Seit Ausbruch der Seuche wurden damit insgesamt 499.694 Infektionen registriert. Die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Virus starben, stieg um 77 auf insgesamt 10.349. Im Kampf gegen die Infektionswelle wird im November das öffentliche Leben in Deutschland drastisch eingeschränkt. Darauf hatten sich am Mittwoch Bund und Länder geeinigt.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten