Forscher entdecken neues Corona-Symptom

Besonders schmerzhaft

Forscher entdecken neues Corona-Symptom

Dieses Anzeichen für Covid bei Männern ist besonders schmerzhaft.

Fast ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie, werden immer mehr Symptome der Krankheit Covid-19 zugeschrieben.  Schien sich eine Infektion zunächst ähnlich wie eine gewöhnliche Grippe auszuwirken, wird die Liste der Krankheitszeichen immer länger. Kopf, Nase, Rachen, Lunge, Herz, Nieren, Magen, Darm und sogar die Zehen können Symptome für Corona seien.
 

Untypisches Corona-Symptom"

Forscher haben nun ein Anzeichen entdeckt, dass nur bei Männern auftritt und besonders schmerzhaft sein kann.  Bemerkbar machte sich das untypische Corona-Symptom das erste Mal, als ein türkischer Mann über Schwellungen und Schmerzen in der linken Leistengegend, die sich bis in seine Hoden und in den Magen ziehen würden, klagte. Laut Medienberichterstattung der „Daily Mail“ stellten die behandelnden Ärzte rasch fest, dass der Patient Corona-positiv war.
 
Eigenartigerweise hatte der Mann aber keine anderen der typischen Corona-Symptome. Auch sämtliche Geschlechtskrankheit und dergleichen konnten die Mediziner ausschließen.
 

"Besonders schmerzhaft" 

Nicht zuletzt, weil bei einer chinesischen Studie einer von fünf der Corona-positiv Getesteten über jene Schmerzen im Genitalbereich klagte, schlagen Ärzte nun vor dieses „ungewöhnliche“ und "besonders schmerzhafte" Symptom in die allgemeine Liste der Covid-19-Symptome aufzunehmen. Seitdem wird nahegelegt, dass Männer, die über Hodenschmerzen klagen, unter anderem auch auf Covid-19 untersucht werden sollten.
 
Laut Berichterstattung der „Daily Mail“ konnten medizinische Forscher allerdings ausschließen, dass das Virus in die Hoden des Mannes geraten könnte. Sogenannte Langzeitschäden an den Spermien können daher weitgehend ausgeschlossen werden. 
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten