Spektakuläres "Galaxy F"

Video zeigt Samsungs faltbares Smartphone

Innovatives Super-Handy ist erstmals in voller Pracht zu sehen.

Im Vorjahr preschte  Samsung  mit der kurzen Präsentation eines Prototyps bei den faltbaren Smartphones vor. Anfang 2019 wurde dann noch ein baldiger Starttermin des „Galaxy F“ in Aussicht gestellt. Doch zuletzt kam der Elektronikriese in  diesem Bereich ordentlich unter Druck. So hat Xiaomi ein spektakuläres Video veröffentlicht, dass sein doppelt (!) faltbares Handy in Aktion zeigt. Huawei hat wiederum die Präsentation eines faltbaren Smartphones am Mobile World Congress 2019 angekündigt. Und Royole hat mit dem Flexpai ein derartiges Gerät bereits im Handel. Doch nun folgt der Konter.

>>>Nachlesen:  Samsung verrät Start seines faltbaren Smartphones

Galaxy F zeigt sich im Video

So hat die vietnamesische Samsung-Dependance ein neues Ankündigungsvideo für das Unpacked-Event am 20. Februar vorgestellt. Wie berichtet, wird dort die neue  Galaxy-S10-Reihe (S10, S10+ und S10 Lite/E) vorgestellt . Doch am Ende des Clips ist auch erstmals Samsungs faltbares Smartphone zu sehen (ab Sekunde 54). Das innovative Gerät wird von einer Frau gehalten. Obwohl es nur kurz zu sehen ist, ist der faltbare, äußerst dünne Touchscreen sehr gut erkennbar.

Neue Informationen über die technische Ausstattung  liefert das Video nicht. Hier müssen wir uns also noch bis 20. Februar 2019 gedulden. Im Rahmen des Unpacked-Events dürfte auch der endgültige Starttermin und möglicherweise der Preis des Galaxy F verraten werden. Kleines Detail am Rande. Samsung Vietnam hat die Veröffentlichung des Videos offenbar nicht mit dem Hauptkonzern abgesprochen. Mittlerweile wurde der Clip von der offiziellen Seite wieder entfernt. Auf YouTube kursieren jedoch bereits zahlreiche Kopien.

>>>Nachlesen:  Alle Infos vom Galaxy S10, S10+ und S10 Lite

Kolportierte Ausstattung

Laut den jüngsten Gerüchten soll das Galaxy F zugeklappt 4,58 Zoll messen und eine Auflösung von 1.960 x 840 Pixel bieten. Aufgeklappt – also im Tablet-Modus - weist das dann 7,3 Zoll große Gerät ein Seitenverhältnis von 21:9 auf und löst mit 2.152 x 1.536 Pixel auf. Eine Triple-Kamera soll ebenfalls mit an Bord sein. Zudem setzt Samsung  - wie bei der Galaxy-S10-Reihe – beim Prozessor auf eine Doppelstrategie. In einigen Regionen kommt der Qualcomm Top-Chip Snapdragon 855 zum Einsatz, in Europa wird hingegen der hauseigene Chipsatz Exynos 9820 verbaut. Der interne Speicher soll bei mindestens 512 GB liegen.

>>>Nachlesen:  Samsungs faltbares Smartphone bietet geniale Funktion

So funktioniert das Galaxy F

Das biegsame Display sei extrem robust („hunderttausendfach faltbar"), superdünn und hört auf die Bezeichnung "Infiniti Flex Display", so Samsung bei der Präsentation des Prototyps. Ausgefaltet bietet es eine Diagonale von 7,3 Zoll (1.536 x 2.152 Pixel) – mit 18,5 cm erreicht es Tablet-Format. Auf der Vorderseite gibt es ein 4,58 Zoll (11,6 cm; 840 x 1.960 Pixel) großes AMOLED-Display, das als Hauptbildschirm dient. Im zusammengefalteten Zustand kann man das Gerät wie ein herkömmliches Smartphone verwenden.

>>>Nachlesen:  Doppelt faltbar: Xiaomi zeigt Wunder-Smartphone

>>>Nachlesen:  Huawei-Chef kündigt faltbares Smartphone an

>>>Nachlesen:  Erstes faltbares Smartphone startet

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .