Top-Funktion für Sony-Konsole

PS5: "Raytracing" soll für Top-Grafik sorgen

Japaner statten nächste PlayStation offenbar mit besonderem Feature aus.

Nachdem es für PlayStation-5-Fans zuletzt eher schlechte Nachrichten gab – ein Experte glaubt an  einen späteren Start  -, dürfen sie sich nun wieder über positive Neuigkeiten freuen. Sony dürfte den PS4-Nachfolger nämlich mit einem neuen Top-Feature ausstatten.

>>>Nachlesen:  PS5-Experte glaubt an späteren Start

Natürliche Darstellung

Konkret handelt es sich dabei um das sogenannte Raytracing, das die Grafik deutlich verbessern soll. Diese rechenintensive Technologie sorgt nämlich dafür, dass sich virtuelle Welten besonders natürlich darstellen lassen. Dies gilt insbesondere für Licht, Schatten, Blendung etc. Die Spiele sollen dadurch (noch) besser und vor allem realistischer aussehen.

© www.playstationjobs.co.uk

Offizielles Jobinserat

Grund für die neue Spekulation ist eine offizielle Stellenausschreibung von Sony. Über diese sucht der Konzern für seine PlayStation-Abteilung gerade einen „Lead Graphics Engineer“, der neben den üblichen Qualifikationen auch Erfahrungen in Sachen Raytracing mitbringen soll. Damit liefern die Japaner dieses Mal selbst Informationen über ihre neue Next-Gen-Konsole.

Bisherige Gerüchte zur PS5 können Sie unter folgenden Links nachlesen:

> PS5 mit 2 Kameras, Top-Chip & Super-Controller <

PS5 soll abwärtskompatibel sein <

PS5 soll mit Disc-Laufwerk kommen <

Insider: "PS5 wird ein Performance-Monster" <

Sony-Chef bestätigt "PlayStation 5" <

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .