PlayStation-Fans in Feierlaune

PS5 mit 2 Kameras, Top-Chip & Super-Controller

Neue Infos von Sonys High-End-Konsole klingen vielversprechend.

Zuletzt tauchten immer mehr technische Informationen über Sonys kommende Videospielekonsole auf. So soll die Playstation 5 (oben ist eine Designstudie zu sehen) im Gegensatz zur PS4 auch  abwärtskompatibel sein  und wieder über ein Disc-Laufwerk verfügen. Davor hatte der Sony-Chef bereits offiziell bestätigt, dass der Konzern an einer Next-Generation-Konsole arbeitet. Der Name „PlayStation 5“ ist ihm dabei jedoch nicht über die Lippen gekommen. Dennoch scheint die Bezeichnung mittlerweile so gut wie fix zu sein.

>>>Nachlesen: PS5 soll abwärtskompatibel sein

Insider liefert neue Details

Nun gibt es wieder neue Informationen bezüglich der Ausstattung. Diese stammen einmal mehr von jener anonymen Quelle, die vorab herausgefunden hat, dass Sony in diesem Jahr nicht auf der weltgrößten Videospielmesse E3 in Los Angeles vertreten sein wird. Der Insider, der sich stets via Internet-Forum zu Wort meldet, dürfte also tatsächlich bestens informiert sein.

>>>Nachlesen:  PS5 soll mit Disc-Laufwerk kommen

Top-Prozessor, Super-Controller und Kameras

Wenn die Informationen stimmen, setzt die PS5 beim Antrieb auf einen Achtkern-Prozessor der AMD-Ryzen-Reihe. Dieser soll 4K-Spiele bei 60 Bildern pro Sekunde ruckelfrei berechnen können. Die Grafik dürfte also bombastisch sein. Darüber hinaus soll die Kamera künftig direkt in der Konsole sitzen. Bei der PS4 braucht man dafür die externe „PlayStation Eye“-Cam. Doch damit nicht genug. Denn der völlig neue Dualshock-5-Controller soll ebenfalls über eine integrierte Kamera verfügen. Darüber hinaus soll das Eingabegerät noch präziser arbeiten und über ein größeres Touchpad verfügen.

>>>Nachlesen:  Insider: "PS5 wird ein Performance-Monster"

Bereits im Testeinsatz und VR-Technologien

Laut diversen Gaming-Seiten ist Sonys kommende Konsole bei den großen Spiele-Publishern bereits im Testbetrieb. So können sie ihre neuen Blockbuster bereits für die neuen Möglichkeiten der PS5 entwickeln. Außerdem sollen die Japaner auch bei den Virtual-Reality-Eigenschaften (VR) einen Gang nachlegen. Angeblich wird es für die PS5 neue Move-Controller, die speziell für den Einsatz in VR-Games entwickelt wurden, und sogar eine Art „digitale“ Handschuhe geben. Diese Neuheiten sollen der virtuellen Realität im Gaming-Sektor endgültig zum Durchbruch verhelfen.

>>>Nachlesen:  Sony-Chef bestätigt "PlayStation 5"

Zeitplan und Preis

Wann die neue Next-Gen-Konsole vorgestellt wird, steht nach wie vor nicht fest. Zuletzt hat es geheißen, dass Sony die "Playstation 5" bereits im Juni anteasern (etwa zeitgleich zur E3) und Ende 2019 vorstellen könnte. Marktstart wäre dann frühestens 2020. Ein möglicher US-Preis geistert ebenfalls bereits durchs Netz. Hier gehen Insider von rund 500 Dollar aus. Das wären um 100 Dollar mehr als bei der PS4 Pro.

>>>Nachlesen:  Trick mit Obstwaage: PS4 für 9,29 € gekauft

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .