Samsung legt nach

Bixby 2.0: Siri-Gegner wird viel besser

Sprachassistent künftig für jedes Samsung-Gerät (TVs, Kühlschränke, etc.).

Samsung hat eine neue Version seines sprachgesteuerten Helfers Bixby vorgestellt, und hofft damit zur Konkurrenz aufzuschließen. Das neue Assistenzsystem Bixby 2.0 sei "universell und für jedes Gerät zu haben", kündigte Samsung-Manager Eui-Suk Chung auf einer Entwicklerkonferenz des Konzerns in San Francisco an. Bisher ist Bixby nur mit den neuesten Galaxy-Smartphones zu haben. Samsung hatte den Sprachassistenten erst bei der Präsentation des Galaxy S8 im März 2017 vorgestellt.

"Wichtiger Sprung nach vorn"

In Tests bekam Bixby im Vergleich vor allem zu Alexa von Amazon, aber auch zu Googles Assistant und zu Apples Siri eher schlechte Noten. In vielen Ländern war er zum Start nicht einmal verfügbar. Nun soll aber alles besser werden. Samsungs Sprachassistent macht einen "wichtigen Sprung nach vorn", verspricht Manager Chung. Die Nutzer sollen mithilfe des Assistenzsystems künftig auch Fernseher, Kühlschränke, Lautsprecher oder "jedes andere vernetzte Gerät" steuern können.

Lernfähig

Bixby werde nicht nur den Nutzer immer besser kennen und verstehen lernen, sondern auch andere Mitglieder der Familie. Bixby macht dem Nutzer bereits Vorschläge für Aktivitäten oder schlägt ihm Produkte zum Kauf vor, nachdem er bestimmte Objekte in Geschäften oder auf der Straße fotografiert hat.

>>>Nachlesen: Galaxy S8 & Note 8 lassen Kassen klingeln

>>>Nachlesen: Auch Samsung bringt smarten Lautsprecher

>>>Nachlesen: Galaxy S8: "Bixby" startet erst später

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .