Neues Update ist da

WhatsApp: Neue Top-Funktionen am iPhone

Messenger unterstützt jetzt Entsperrung per Fingerabdruck und Gesichtserkennung.

Wie berichtet, hat  WhatsApp  zuletzt u.a. mit Hochdruck an der Einführung neuer Sicherheitsfeatures gearbeitet. Konkret standen dabei ein Support für Fingerabdruckscanner und die Unterstützung von Gesichtserkennung im Mittelpunkt. Nun ist diese Entwicklung in der iOS-Version von WhatsApp abgeschlossen. iPhone-User können die neuen Funktionen, mit denen ihre Chats zusätzlich vor Fremdzugriff geschützt werden, ab sofort nutzen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Bezahlfunktion in weiteren Ländern

Face ID oder Touch ID

Wer die aktuellste WhatsApp-Version (2.19.20) installiert und das passende iPhone hat, kann seine Chats ab sofort zusätzlich absichern. Denn dann bekommt nur wer WhatsApp per Face ID oder Touch ID entsperrt Zugriff auf die Inhalte und kann somit Chats mit Kontakten fortführen bzw. neu starten. Das Entsperren per Fingerabdruck (Touch ID) wird so gut wie von allen iPhones unterstützt. Wer WhatsApp per Gesicht entsperren will, braucht ein iPhone, das Face ID unterstützt. Dazu zählen iPhone X, XS, XS Max und XR.

>>>Nachlesen:  WhatsApp bekommt Fingerabdruck-Support

So funktioniert's

Die neue Sicherheitsfunktion ist ganz einfach einzurichten. iPhone-Besitzer, die die neueste WhatsApp-Version installiert haben, finden in den Einstellungen unter Account > Sicherheit den neuen Menüpunkt „Bildschirmsperre“. Hier kann man das neue Feature aktivieren. Darüber hinaus kann man noch einstellen, wie lange WhatsApp nach der Entsperrung funktionieren soll. Folgende drei Möglichkeiten stehen zur Wahl: 1 Minute, 15 Minuten oder 1 Stunde. Sobald die gewählte Frist verstrichen ist, muss man WhatsApp wieder per Face ID oder Touch ID entsperren, um den Messenger-Dienst nutzen zu können.

>>>Nachlesen: "Whatstabook": WhatsApp wird Datenkrake

Verfügbarkeit 

WhatsApp hat mit dem Ausrollen des neuen Updates bereits begonnen. Binnen der nächsten Tage wird die neue Version der App für iOS also für alle iPhone-Nutzer bereitstehen. Die neuen Entsperrfunktionen dürften in absehbarer Zeit auch für Android-Anwender starten. Derzeit funktionieren sie nur in der iOS-Version.

>>>Nachlesen:  So trickst man die neue WhatsApp-Sperre aus

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Status bald geheim mitlesbar

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .