Instagrams TikTok-Funktion jetzt auch in Österreich

"Reels" ist da

Instagrams TikTok-Funktion jetzt auch in Österreich

Facebook-Tochter greift mit „Reels“ die beliebte Video-App frontal an.

Als Instagram seine neue „Reels“-Funktion Anfang August in 50 Ländern  gestartet hat , war Österreich nicht mit von der Partie. Doch damit ist nun Schluss. Ab sofort ist das Update auch hierzulande verfügbar. Nach der Aktualisierung können Nutzer der zu Facebook gehörenden App den neuen TikTok-Klon auch hierzulande nutzen.

>>>Nachlesen:  Instagrams TikTok-Gegner offiziell gestartet

Kurze Videos mit Hintergrundmusik

Die Funktion Reels dient zum Erstellen von kurzen Videoclips und erinnert frappant an die chinesische Erfolgs-App. Instagram-Nutzer können bis zu 15 Sekunden lange Videos erstellen und mit Musik und einer Reihe von Effekten unterlegen. Zu finden ist sie in der Kamera-Funktion von Instagram. "Reels lädt euch ein, lustige Videos zu erstellen und mit euren Freunden oder jedem auf Instagram zu teilen", heißt es in der offiziellen Beschreibung. Reels sei "ein großer Teil der Zukunft der Unterhaltung auf Instagram".

© Instagram

Nächstes "Opfer"

Facebook kupfert damit erneut bei einem erfolgreichen Konkurrenten ab. Bereits vor einigen Jahren hat es Snapchat und dessen Story-Funktion getroffen. Nun ist also TikTok des chinesischen Anbieters Bytedance an der Reihe. Aktuell laufen Verhandlungen über den Verkauf des TikTok-Geschäfts außerhalb von China.

>>>Nachlesen:  Microsoft hat Partner für TikTok-Übernahme

>>>Nachlesen:  China will TikTok-Verkauf an US-Firma verhindern

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten