WhatsApp: Animierte Sticker, QR-Code & Co sind da

Für alle Nutzer verfügbar

WhatsApp: Animierte Sticker, QR-Code & Co sind da

Kurz nach der Ankündigung sind einige Neuerungen für die Nutzer verfügbar.

Anfang Juni hat WhatsApp  fünf neue Funktionen vorgestellt  – u.a. animierte Sticker, QR-Code für Kontakte, Dark Mode für die Web-Version und Verbesserungen beim Videochat. Diese sollen laut der Ankündigung noch im Laufe des Jahres 2020 starten. Und nun sind einige der neuen Features auch schon verfügbar.

>>>Nachlesen:  WhatsApp kündigt 5 neue Funktionen an

Dark Mode am Desktop

Zu den ab sofort verfügbaren Neuerungen zählt der Dark Mode für die Web-Version. In der Android- und iOS-App von WhatsApp ist der dunkle Modus bereits seit einiger Zeit verfügbar. Nun können auch die Desktop-Nutzer das neue Design aktivieren. Dafür müssen sie nur das Menü über die drei Punkte links oben öffnen, dort die Einstellungen aufrufen und den Unterpunkt „Design“ auswählen. Dort  kann man dann zwischen den Optionen „Hell“ und „Dunkel“ wählen.

© WhatsApp

WhatsApp Web erfreut sich großer Beliebtheit. Zum einen hat man den Messenger-Dienst so auch stets im Auge, wenn man im Büro sitzt oder via Computer lernt, ohne dafür das Smartphone verwenden zu müssen. Zum anderen geht das Schreiben längerer Nachrichten über eine echte Tastatur deutlich flotter von der Hand. Dank des neuen Dark Mode kann man bei Dunkelheit jetzt auch hier seine Augen schonen.

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Nutzern droht Verlust ihrer Fotos

Animierte Sticker

Zweite Neuheit sind die animierten Sticker. Bisher konnten die beliebten Bilder bei WhatsApp nur statisch verschickt werden. Bei wem bereits die neueste WhatsApp-Version für iOS oder Android verfügbar ist, kann sich vier Pakete mit animierten Stickern herunterladen. Diese heißen Chummy Chum Chums, Rico’s Sweet Life, Bright Days und Moody Foodies. Verschickt werden sie über den bereits bestehenden Sticker-Bereich von WhatsApp.

© WhatsApp

QR-Codes

Darüber hinaus ist nun endlich auch die QR-Code-Funktion verfügbar. Dank dieser können die Nutzer Kontakte deutlich einfacher hinzufügen. Man muss nur mehr den QR-Code scannen, anstatt die Handynummer einzutippen. Der neue Kontakt wird dann automatisch zu WhatsApp hinzugefügt.

© WhatsApp

Die neue QR-Funktion ist ab sofort auch in der  Business-Version von WhatsApp  verfügbar. Hier sollen es die QR-Codes erleichtern, einen Chat mit einem Unternehmen zu beginnen. Wenn jemand früher auf ein interessantes Unternehmen gestoßen ist, musste er dessen WhatsApp Nummer seinen Kontakten hinzufügen. Doch jetzt muss der User nur noch den QR-Code scannen, den ein Unternehmen im Schaufenster, auf einer Produktverpackung oder einem Kassenzettel zeigt, um einen Chat starten zu können.

© WhatsApp

>>>Nachlesen:  Facebook weiß bald alles über jeden WhatsApp-Nutzer

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten