Dramatisch

Lombardi: 'Alessio wurde von 5 Ärzten wiederbelebt'

So dramatisch waren die ersten Minuten im Leben des Lombardi-Kindes.

Als Pietro Lombardi und seine Sarah sich bei DSDS kennen und lieben lernten, schien das wie eine außergewöhnliche Love Story. Der smarte Sänger gewann das Show-Format, danach heiratete er seine Freundin und bald erwarteten sie ihr erstes Kind. Doch die Idylle war jäh vorbei, als es bei der Geburt des kleine Alessio zu Komplikationen kam. Pietro und Sarah waren tief geschockt.

Heftig

Dass es schlimm um das Baby stand, wurde bald klar. Doch wie dramatisch die ersten Stunden im Leben des mittlerweile Dreijährigen wirklich waren, das verriet Papa Pietro erst jetzt. In der Sendung "Die Pietro-Lombardi-Story" schildert der 26-Jährige die Geschehnisse am 19. Juni 2015. "Alessio kam leblos zur Welt. Keiner wusste, was ist. Ich bin mit ihm in diesen Reanimations-Raum und ich wusste nicht, was passiert. Da war ein anderes kleines Kind, komplett blau. Fünf, sechs Ärzte haben ihn wiederbelebt. Ich habe gefragt: 'Was machen Sie mit meinem Kind?'"

In Trance

Der Sänger sei wie in Trance gewesen, sagt er in der Sendung. Es dauerte lange, bis es für die kleine Familie bergauf ging, Alessio blieb drei Monate auf der Intensivstation des Krankenhauses, keiner wusste ob und welche Schäden der Kleine vielleicht davon getragen hat. Ein Herzfehler dürfte hinter dem unglücklichen Zustand gesteckt haben - doch dieser dürfte sich ausgewachsen haben. Pietro freut sich, verkündet, dass sein Kind nun gesund sei.

Unzertrennlich - Pietro und sein Sohn

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Werde dich vermissen mein Schatz ❤️????Papa ist bald wieder da ❤️#thailand #dsds

Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .