Amal Clooney für ihren Kampf für Pressefreiheit ausgezeichnet

Meryl Streep überreichte ihr Preis

Amal Clooney für ihren Kampf für Pressefreiheit ausgezeichnet

Juristin Amal Clooney (42) ist für ihren Kampf für Pressefreiheit geehrt worden.

Das Komitee zum Schutz von Journalisten (Committee to Protect Journalists) verlieh der Kämpferin für Menschenrechte bei einer Onlinegala den nach der 2016 gestorbenen US-Moderatorin benannten Gwen Ifill Press Freedom Award.

Clooney sei nicht nur jemand, den jeder Journalist brauche, nämlich eine gute Anwältin, sie sei „auch Verteidigerin der internationalen Gesetze, die die freie Meinungsäußerung möglich machen“, lobte Schauspielerin Meryl Streep als Laudatorin in der Onlinegala.

Einsatz. Für Amal Clooney gehört Journalismus zu ihrer Familie: Sowohl ihre Mutter als auch der Vater ihres Ehemannes, Schauspieler George Clooney, sind Journalisten.