Dancing Stars

Petzner am Ende: Er nimmt sich Auszeit

Das harte Tanz-Training fordert seinen Tribut - Petzner ist k. o.

Es war ein wahres Osterwunder! Der viel-kritisierte "Dancing Star"  schaffte es in der Tanzshow tatsächlich eine Runde weiter. Überrascht darüber war nicht zuletzt er selber: „Ich bin fast sprachlos und das heißt bei mir was“, scherzt der Ex-Politiker im 
ÖSTERREICH-Talk. „Ich bin dem Publikum sehr dankbar und voller ­Freude“, so Petzner.

Hartes Training

Für seinen Erfolg hat  aber auch einiges getan, er geht diszipliniert an die Sache: „Ich trainiere seit Februar täglich bis zu zehn Stunden – ohne Pause.“ Eine große Belastung, die an die Substanz geht. „Ich bin psychisch und physisch am Ende und total k. o.“ Vor allem der Streit mit Karina Sarkissova hat ihm ordentlich zugesetzt. Jetzt will er einmal Abstand.

Auszeit für Petzner

„Ich nehme mir jetzt am Bauernhof meiner Eltern 2 bis 3 Tage Auszeit, um meine Batterien aufzuladen“, freut er sich im Talk. Danach wird aber gleich wieder trainiert. Da diese Woche die Show ­allerdings ausfällt, kann  Petzner  das Osterfest daheim feiern. „Die ganze Familie kommt zusammen und wir feiern sehr traditionell“, so Petzner.

Großer Traum

Seine weiteren Ziele für Dancing Stars? „Wenn ich es ins Finale schaffen sollte, wäre das ein Mega-Traum und ich wäre der glücklichste Mensch der Welt!“

 

 

Mitvoten! Wer soll Dancing Star werden?

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Lizz Görgl & Thomas Kraml

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Michael Schottenberg & Conny Kreuter

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Nicole Wesner & Dimitar Stefanin

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X