Lugner will heute endlich Stargast-Rätsel lüften

Opernball-Drama

Lugner will heute endlich Stargast-Rätsel lüften

Der Opernball 2020 scheint Richard Lugner aber auch gar kein Glück zu bringen.

Pünktlich zu Beginn der gestrigen Pressekonferenz von Richard Lugner (87), bei der er seinen diesjährigen Opernball-Stargast bekannt geben wollte, läutete sein Handy. Während des Telefonats konnte man ­direkt sehen, wie Lugner immer mehr verfiel.

„Ich darf leider nicht sagen, wer mein Gast ist. Sie will es nicht. Ich darf ihren Namen erst morgen sagen“, so Mörtel zur sprachlosen Presse. „Sie will erst sehen, welche Fotos hergezeigt werden, und wissen, was gesagt wird“, ergänzt Lugner, der einem schon fast leidtun konnte.

Ersatz für Ersatz

Dabei war es nach der Absage von Lindsey Vonn nur mehr die dritte Wahl, da die gewünschte Ersatzkandidatin aus Los Angeles ebenfalls in letzter Minute absagte.

Erst heute soll Mörtel endlich sagen dürfen, wer sein geheimnisvoller Gast ist. Das heißeste Gerücht um die Identität von Lugners Gast ist Hollywoodstar Liz Hurley (54). Das ist zumindest aus Lugners Umfeld zu vernehmen. Wenn es stimmt, wäre es einmal mehr ein Top-Coup für Mörtel.

Helmi stellt sich zur Verfügung

Das Chaos um seinen Stargast für den diesjährigen Opernball ist heuer wirklich perfekt. Und jetzt gibt es auch österreichische Prominenz, die sich sogar anbietet, um mit Mörtel auf den Ball der Bälle zu gehen. Auf der Facebook-Seite von Helmi - jenem Experten, der seit Jahrzehnten Kindern Verkehrsregeln beibringt - hat sich dazu bereit erklärt mit dem Baumeister das Tanzbein zu schwingen. "Mörtel, ich begleite dich mit Sicherheit!", heißt es in dem Posting.

Heute will der Baumeister seinen Gast jedenfalls offiziell vorstellen. Und sollte es auch dieses Mal nichts werden, ist da immer noch Helmi ...

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen