In Niederösterreich

21-jähriger Wiener stirbt bei Motorradunfall

Biker stürzte vor Baustelle und rutschte über die Gegenfahrbahn unter einer Leitschiene auf eine Grünfläche.

Ein Wiener ist am Mittwochabend bei einem Motorradunfall in Gablitz (Bezirk St. Pölten-Land) gestorben. Der 21-Jährige war kurz vor 20.30 Uhr auf der B1 Richtung Tulln vor einer Baustelle aus vorerst unbekannter Ursache gestürzt, berichtete die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung. Der junge Mann rutschte über die Gegenfahrbahn unter einer Leitschiene auf eine Grünfläche, wo er liegen blieb.
 
Nachfolgende Motorradlenker leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 21-Jährigen feststellen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .