Reisende am Flughafen angefallen

Austro-Vergewaltiger auf Teneriffa verhaftet

Ein 41-jähriger Österreicher attackierte eine mexikanische Urlauberin am Airport.

Österreich/Spanien. Ein Österreicher (41) ist auf dem Flughafen von Teneriffa, „Los Rodeos“, verhaftet worden, weil er vergangenen Sonntag über eine Mexikanerin (26) herfiel und versucht haben soll, sich an ihr zu vergehen. Die 26-jährige Reisende wartete in den Morgenstunden auf die Öffnung ihres Schalters, um einchecken zu können, als der 41-Jährige sich ihr näherte, um Feuer bat und versuchte, ein Gespräch mit ihr anzufangen.

Zeugen. Im nächsten Moment soll er sie zu Boden gedrückt und versucht haben, sie zu fixieren. Ohne Erfolg. Der Frau gelang es, sich loszureißen und Hilfe zu holen. Zudem wurde laut spanischen Medien ein Taxifahrer Zeuge des Übergriffs. Der Austro-Tourist ergriff daraufhin die Flucht, konnte aber kurze Zeit später von der spanischen Polizei festgenommen werden. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .