Valentinstag: Jeder Dritte sucht die große Liebe

Der große Report zum Tag der Liebe

Valentinstag: Jeder Dritte sucht die große Liebe

Die Liebesstatistik zum heutigen Valentinstag. 90 % der Singles wollen einen Partner.

Weltweit wird heute die Liebe gefeiert. Der Valentinstag hat sich längst auch bei uns etabliert. Jeder Liebende schenkt im Durchschnitt um 60 Euro (siehe unten).
Doch die Gesellschaft ist im Umbruch, immer mehr sind (absichtlich oder nicht) Single. Laut aktueller Par­ship-Studie sind es bundesweit 28 % – knapp jeder dritte Österreicher hat also keinen fixen Partner.
Wobei: Singles verkriechen sich am heutigen Valentinstag nicht daheim. Immer mehr suchen sich auf diversen Onlineportalen Dates – wenn auch nur für diesen Abend.

Der große Single-Report:

  • Sie wollen Liebe. 90 % der Singles sagen, sie wollen einen fixen Partner.

In Oberösterreich und Wien gibt es die meisten Singles

  • Alleine. 36 % der Oberösterreicher sind derzeit alleinstehend. Wien kommt auf Platz 2 mit 35 %.
  • Steiermark verliebt. Die meisten Paare leben in der Steiermark. Hier gibt es nur 20 % Singles.
  • Ernst. 53 % der Singles sagen, sie hatten ein oder zwei ernste Beziehungen in ihrem Leben.
  • Ewige Liebe? Kärntner schaffen es, am längsten zusammenzubleiben. Hier dauert jede zweite Partnerschaft länger als 20 Jahre. In Wien sind es immerhin noch 27 %, in Salzburg 25 %.

  • Unverbindlich. Moderne Partnerschaften sind unverbindlicher als früher – das sagen 75 % der Frauen und 60 % der Männer. Man trennt sich schneller als früher, lässt sich auch andere Optionen offen.
  • Online. 25 % der Österreicher, die nach 2001 eine Beziehung hatten, sagen, sie fanden ihre Liebe online.
  • Einsam. Jeder 20. (5 %) der von Parship Befragten gibt an, noch nie eine Beziehung gehabt zu haben.

Geschenke um 180 Millionen Euro

Der Tag der Liebe als großer Geschenketag. Jeder gibt im Schnitt 60 Euro aus.

  • Spätentschlossene Liebende haben es schwer: Das ganze Land scheint ausgebucht zu sein. Das nobelste Restaurant Österreichs, das Steirereck im Wiener Stadtpark: kein Platz. Szenelokal Motto am Fluss – komplett reserviert. Auch in Salzburg: das M32 am Mönchsberg – keine Chance. Alternativer Geheimtipp: Das Naturhistorische Museum bietet eine Spezialführung an – alle Plätze belegt.
  • Spendable Vorarlberger. Insgesamt geben wir Österreicher heute 180 Millionen Euro für unsere Liebsten aus – das besagt eine Studie des Handelsverbands. Im Schnitt sind das 60 Euro pro Person. Am meisten geben Vorarlberger aus (85 Euro), am wenigsten die Steirer (50 Euro).
  • Vibrierende Unterhosen. Logisch: Nummer 1 der Geschenke sind heute Blumen (59 %, siehe Tabelle). Aber immer mehr Shops bieten originelle Geschenke an. Bei MediaMarkt in Vösendorf etwa kann man ein lebensechtes 3D-Abbild von sich machen lassen (ab 99 Euro, je nach Größe). Handyanbieter Magenta verkauft Unterhosen für sie und ihn – sie sind vernetzt und vibrieren, wenn man den Partner vermisst.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten