Unfall bei Waldarbeiten: tot

Gemeinde trauert um Kapellmeister

Der 51-jährige Severin B. kam bei einem tragischen Unfall ums Leben.

Mit seinem Tod löste Severin B. eine Welle der Trauer in der Gemeinde Dorfstetten im Bezirk Melk aus.

Der 51-Jährige war am 7. Februar mit Aufräumungsarbeiten nach den vielen Schneedruckschäden im Wald beschäftigt. Als er nach einiger Zeit nicht nach Hause kam, wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Dorfstetten rückte sofort aus. Die Feuerwehrmänner suchten gemeinsam mit der Ehefrau nach dem Niederösterreicher.

51-Jähriger war auch Kapellmeister im Ort

Schließlich fanden sie den 51-Jährigen. Der dreifache Familienvater war bereits tot. Es kam wohl bei den Waldarbeiten zu einem folgenschweren Unfall. Jedenfalls kam für den Liebling der Gemeinde jede Hilfe zu spät.

Am Montag fand die Beerdigung des dreifachen Vaters statt. Der ganze Ort hat vom beliebten Severin B. ­Abschied genommen. Die Gemeinde hat nicht nur einen engagierten Bewohner, sondern auch ihren geliebten Kapellmeister des Musikvereins Dorfstetten verloren.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .