Iraker war zu Fuß im Katschbergtunnel unterwegs

ASFINAG brachte Mann zur Polizei

Iraker war zu Fuß im Katschbergtunnel unterwegs

Die Asfinag brachte Mann zur nächsten Polizeiinspektion.
St. Michael im Lungau. Der Streifendienst der Asfinag hat am Freitagvormittag im Katschbergtunnel zwischen Kärnten und Salzburg einen 27-jährigen Fußgänger aufgegriffen und zur Autobahnpolizei St. Michael im Lungau gebracht. Bei dem Mann handelt es sich offenbar um einen Flüchtling aus dem Irak, der jedoch keine Ausweisdokumente bei sich hatte. Er gab an, er wolle weiter nach Paris und von dort aus nach England.
 
Der 27-Jährige wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum verbracht. Warum er zu Fuß im Tunnel unterwegs war, war zunächst nicht bekannt.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten