Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Täter mit Corona-Maske und Hut getarnt

Schock: Bewaffneter Banküberfall in Salzburg

In einer Salzburger Raiffeisen-Filiale in Liefering ereignete sich am Mittwoch ein bewaffneter Banküberfall. Täter waren mit einer Corona-Maske im Gesicht und einem Hut am Kopf getarnt. 

Salzburg. Zwei maskierte Männer haben am Mittwoch gegen 11.40 Uhr ein Geldinstitut im Salzburger Stadtteil Liefering überfallen. Ersten Informationen zufolge soll mindestens einer der Räuber einen oder mehrere Angestellte mit einer Waffe bedroht haben. Ob sie Geld erbeutet haben, war vorerst nicht bekannt. Nach den beiden geflüchteten Männern wird derzeit auf Hochtouren gefahndet.
 
© LPD Salzburg
 
© LPD Salzburg
 
© LPD Salzburg
 
Die Täter trugen bei dem Überfall auf die Raiffeisen-Filiale in der Münchner Bundesstraße 4 jeweils eine Mund-Nasen-Schutzmaske und Hüte auf dem Kopf, wie auf den Bildern aus den Überwachungskameras zu sehen ist.
 
Laut Polizei sind die Räuber vermutlich rund 1,70 Meter groß und offenbar südländischen Typus. Details zum Hergang des Überfalls lagen zu Mittag noch nicht vor. "Verletzt wurde niemand", sagte Polizei-Sprecher Hans Wolfgruber auf Anfrage der APA.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten