Eingesperrt, bedroht, geschlagen

Steirer hielt Frau zehn Tage lang als Geisel

Erst bei einem gemeinsamen Ausflug konnte sie sich einem Polizisten anvertrauen. Jetzt wurde der Mann festgenommen.

In der Obersteiermark ist ein 42-Jähriger festgenommen worden, der im Verdacht steht, eine Internetbekanntschaft tagelang gewaltsam in seiner Wohnung festgehalten zu haben. Beim zweiten Treffen soll der Mann sämtliche Türen verschlossen, Schlüssel versteckt und die 40-jährige Frau aus Deutschland zumindest für zehn Tage in der Wohnung festgehalten haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

   Dabei kam es nach Angaben der Frau zu Drohungen, Nötigungen und leichten Körperverletzungen durch Schläge. Bei einem gemeinsamen Ausflug vertraute sich die 40-Jährige einem Polizeibeamten an, worauf der Verdächtige festgenommen wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leoben wurde der 42-Jährige in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Der Verdächtige ist zu den Tatvorwürfen nicht geständig. In der Wohnung des Mannes wurden zwei Schreckschusswaffen sichergestellt.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten