Irrer 19-jähriger Raser

Führerschein-Neuling raste mit 113 km/h durch Graz

Probeführerscheinbesitzer gab an, hohe Geschwindigkeit nicht "wahrgenommen" zu haben.

Ein 19 Jahre alter Probeführerscheinbesitzer ist am Sonntag in Graz gestoppt worden, nachdem er mit 113 km/h durch eine 50er-Zone gerast war. Der junge Mann war bei einer Messung mittels Radarpistole erwischt worden, eine Polizeistreife hielt ihn auf. Er gab an, dass er die hohe Geschwindigkeit nicht "wahrgenommen" habe. Er wird angezeigt, wie die Landespolizeidirektion am Montag mitteilte.

Der junge Grazer war gegen 15.00 Uhr auf der Puntigamerstraße in Richtung Osten unterwegs gewesen. Dabei geriet er in die Geschwindigkeitskontrolle. Nun stehen neben der Verwaltungsstrafe auch Nachschulungen für den 19-Jährigen heran.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X