Coronavirus-Fälle steigen in Tirol rasant

18 neue Fälle am Mittwochabend

Coronavirus-Fälle steigen in Tirol rasant

In keinem Bundesland gibt es mehr Corona-Patienten. 

Innsbruck. In Tirol sind Mittwochabend 18 neue Fälle von Coronavirus-Erkrankungen bekanntgeworden. So wurde etwa in Innsbruck ein 32-Jähriger positiv getestet, nachdem er sich in Venedig aufgehalten hatte - ebenso wie ein 22-Jähriger. Bei einer weiteren positiven Corona-Testung handelt es sich um einen 37-jährigen italienischen Staatsbürger, der als Arzt in der Innsbrucker Klinik arbeitet.

Damit lag die Zahl der derzeit positive Fälle im Bundesland laut Land bei 73. Dienstagabend waren es noch 31 Erkrankte gewesen. Der Arzt war vor seiner Erkrankung in seiner Heimat. Als wenige Tage nach seiner Rückkehr erste Symptome auftraten, sonderte er sich sofort ab und ging nicht mehr zur Arbeit. Der Mann befindet sich seither in Quarantäne, ebenso seine Frau und seine Tochter. Zudem erkrankte im Bezirk Landeck ein 36-Jähriger. Eine 56-jährige Britin wurde ebenfalls positiv in Innsbruck getestet.

Bei 13 weiteren Fällen behördliche Abklärung 

Außerdem laufen nach Angaben des Landes derzeit die behördlichen Abklärungen bei 13 weiteren positiv getesteten Personen. Darunter drei Personen aus St. Anton am Arlberg, drei Personen aus Innsbruck, zwei aus Pettneu am Arlberg sowie jeweils eine Person aus Ischgl, Seefeld, Haiming, Völs und Hall in Tirol.
 
Bei einem schon am Nachmittag bekannt gewordenen Corona-Erkrankten handelt es sich indes um einen praktischen Arzt aus Mieming. Dieser wurde bereits abgesondert. Die Gesundheitsbehörden nehmen mit den Kontaktpersonen des Arztes Verbindung auf und informieren über die weiteren Maßnahmen, die auch in diesem Falle routinemäßig getroffen werden, hieß es.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten