Bis jetzt 28 Menschen in

Neue Fälle bekannt

Bis jetzt 28 Menschen in "Kitzloch"-Bar in Ischgl angesteckt

Neun weitere Coronavirus-Erkrankungen wurden in Tirol gemeldet, darunter stehen mindestens vier Personen mit der "Kitzloch"-Bar in Ischgl in Verbindung.

Oe24 berichtete bereits vom Barkeeper des Lokals "Kitzloch", der Gäste angesteckt haben soll. Nun wurden in Tirol neun weitere Fälle bekannt, davon erkrankten mindestens vier Personen in der Bar.

Mindestens vier weitere Personen

Hochseriös arbeiten jetzt Tirols Behörden die Fälle aus der "Kitzloch"-Bar auf: Sie suchen nach weiteren möglichen Infizierten, die zwischen 15. Februar und 7. März in diesem Lokal im Nobelskiort Ischgl waren. Heute kamen vier weitere Personen, zwei Frauen und zwei Männer hinzu. Eine 22-Jährige, die in Ischgl wohnt und eine 68-jährige Salzburgerin sollen das "Kitzloch" besucht haben, genau wie ein 35 Jahre alter Mann aus Thaur und ein 58-Jähriger aus Sautens.

"Die gesundheitsbehördlichen Erhebungen hinsichtlich möglicher Zusammenhänge mit anderen Fällen laufen auf Hochtouren."

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten