5 Menschen ermordet

Bluttat in Kitz: Jugendlicher tötete aus Eifersucht

Der Teenager soll seine Freundin und ihre Familie getötet haben.
Eine unfassbare Bluttat schockiert Österreich. In Kitzbühel ermittelt die Polizei wegen fünffachen Mordes. Die Tat soll am Sonntag verübt worden sein, der Täter wurde gefasst, informierte die Tiroler Polizei in einer knapp gehaltenen ersten Information. Über die Details wollen die Ermittler um 12.00 Uhr bei einer Presseinformation im Rathaus Kitzbühel berichten, vor dem Termin werde es keine weiteren Medienauskünfte geben, hieß es.
 
Ersten Informationen zufolge handelt es sich beim Täter um einen Jugendlichen. Er soll seine Freundin und vier ihrer Familienangehörigen nach einem Streit erstochen haben. Der Täter handelte dabei offenbar aus Eifersucht. Anschließend stellte er sich der Polizei

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten