Innsbruck: 20-Jähriger bedrohte Bursch mit Schwert

Übergabe von Gasdruckrevolver eskaliert

Innsbruck: 20-Jähriger bedrohte Bursch mit Schwert

18-Jähriger soll 20-Jährigen gewürgt haben, worauf dieser ihn mit dem Schwert bedrohte.

Ein Streit zwischen zwei jungen Männern ist am Samstagabend in einer Innsbrucker Wohnung so ausgeartet, dass ein 20-Jähriger einen 18-Jährigen mit einem 70 Zentimeter langen Schwert bedrohte. Dieser soll ihn zuvor gewürgt haben. Laut Polizei ging es um die Übergabe eines Gasdruckrevolvers. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt, der 18-Jährige wurde festgenommen.

Die beiden Österreicher gerieten gegen 21.20 Uhr in der Wohnung, in der sich noch vier weitere Personen aufhielten, in Streit. Dabei soll 18-Jährige seinen Kontrahenten mehrmals gegen die Wand gedrückt und gewürgt haben, worauf dieser das Schwert von der Wand nahm und ihn bedrohte. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen, der 18-Jährige blieb unverletzt, lediglich seine Kleidung wurde beschädigt. Er wurde wegen des Verdachts der absichtlich schweren Körperverletzung festgenommen.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten