Zwei Jugendliche in Innsbruck ausgeraubt

Täter dürften mehrere Jugendliche sein

Zwei Jugendliche in Innsbruck ausgeraubt

Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren sind am Sonntagabend in Innsbruck im Bereich Bachlechnerstraße/Höttinger-Au von einer Gruppe von vier bis fünf Personen ausgeraubt worden.

Innsbruck. Die Täter forderten laut Polizei die beiden Jugendlichen auf, ihr Bargeld herauszugeben. Sie verpassten dem 14-Jährigen eine Ohrfeige, woraufhin die Opfer den Tätern einen zweistelligen Bargeldbetrag gaben.

Bei den Tätern dürfte es sich um mehrere Jugendliche - darunter eine Frau - im Alter von rund 17 Jahren handeln. Einer von ihnen trug eine rote Jacke mit weißem Fell, ein weiterer eine blaue Bomberjacke mit schwarzer Kapuze und ein Dritter einen roten Pullover, Letzterer hatte zudem schwarze Locken. Die Frau hatte gelockte, schwarze, schulterlange Haare. Alle sprachen mit einem ausländischen Akzent. Die Polizei bat um Hinweise an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten