Autoraub brutal: Lenker mit Hammer geschlagen

Opfer lag blutüberströmt am Straßenrand

Autoraub brutal: Lenker mit Hammer geschlagen

Auf der Durchreise soll ein Autolenker brutal überfallen worden sein.

Tirol. Brutaler Überfall auf einen Autofahrer aus Griechenland in der Nacht auf Sonntag auf der Fernpassstraße in Nassereith bei Imst: Dort war der 52-Jährige gegen 0.40 Uhr blutüberströmt aufgefunden worden und gab an, aus seinem Auto gezerrt und mit einem Hammer geschlagen worden zu sein. Die Täter seien mit seinem Fahrzeug geflüchtet. Der Verletzte war von Deutschland kommend Richtung Italien unterwegs. Plötzlich sei er von einem schwarzen SUV überholt und zum Anhalten genötigt worden.

Zwei unbekannte Männer hätten dann seine Fahrertür geöffnet und auf ihn eingeschlagen. Bei dem geraubten Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen Citroën Berlingo mit deutschen Kennzeichen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten