Neuer Freund der Ex stach mit Messer auf Wiener ein

Streit eskalierte

Neuer Freund der Ex stach mit Messer auf Wiener ein

Mann geriet mit neuem Partner der Ex-Freundin in Streit.

Wien. Mit einer Schnittwunde an einer Hand, die später genäht wurde, hat die Polizei einen 36-Jährigen Montagnachmittag vor einer Wohnung in Wien-Favoriten vorgefunden. Er sei vom neuen Freund seiner Ex-Partnerin mit einem Messer angegriffen worden, habe einen Bauchstich abgewehrt, sich dabei aber verletzt, gab er an. Sein Kontrahent (51) wurde festgenommen.

Der 36-Jährige war zur Wohnung in der Alxingergasse gekommen, weil er etwas abholen wollte, berichtete er den Beamten. "Er hatte laut seinen Angaben noch eine SIM-Karte dort", sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Dann geriet er aber mit dem neuen Partner der Frau in Streit. Der 51-Jährige sei mit einem Küchenmesser auf ihn losgegangen, das er ihm in einer Rangelei schließlich abgenommen habe, so der Verletzte.
 
Als Polizisten der Inspektion Am Hauptbahnhof am Tatort eintrafen, erwartete sie der 36-Jährige vor der Wohnung, die Wunde eingebunden, das Küchenmesser in Händen. Der Beschuldigte ließ sich in der Wohnung widerstandslos festnehmen. Auf dem Wohnzimmertisch fanden die Beamten eine kleine Menge Cannabiskraut.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten