Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Hausbesetzung in Wien

Anarcho-Aufstand: Polizei holte alle Hausbesetzer vom Dach

Aktivisten vom Dach gebracht - Kein Widerstand.

Die Polizei hat am Freitag ein besetztes Haus in der Neulerchenfelder Straße 35 in Wien-Ottakring geräumt. Zu Mittag wurden die am Dach des Hauses befindlichen Aktivisten mittels Drehleiter-Gondel von Beamten auf den Boden gebracht. Widerstand gab es dabei laut Polizeisprecher Harald Sörös nicht.
 
Die Aktivisten hatten am Mittwoch das leer stehende Haus besetzt. Sie forderten unter anderem, dass "leer stehende Gebäude keine Spekulationsobjekte darstellen oder gar dem Erdboden gleichgemacht werden sollten, um schwer leistbaren Wohnungsbauten, Büros oder Einkaufszentren Platz zu machen". Der Besitzer schaltete die Polizei ein.
 

© TZOE/Artner

Hausbesetzung wird geräumt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Am Freitag in der Früh wurden die Besetzer dann von der Polizei dazu aufgefordert, das Haus freiwillig zu verlassen, was diese allerdings nicht taten. Stattdessen kletterten sechs von ihnen auf das Dach des zweistöckigen Gebäudes. Vor dem Haus postierten sich zudem ein paar weitere Aktivisten, die gemeinsam mit den anderen Parolen skandierten. Zu hören war etwa "Die Häuser denen, die drin wohnen" und "Nele bleibt".
 

© TZOE/Artner

 

Am Vormittag begannen Beamte der Spezialeinheit WEGA mit der Räumung. Laut Sörös waren Aktivisten nicht nur am Dach, sondern auch im Wohnhaus zugegen. Sie wurden allesamt in aus dem Gebäude gebracht.
 

© Viyana Manset Haber

Um ein "ungestörtes Handeln der eingesetzten Polizeikräfte zu ermöglichen und Gefährdungen von Zivilpersonen zu vermeiden", wurde rund um das Haus eine Sperre für den öffentlichen und den Individualverkehr verhängt. Davon war unter anderem die Straßenbahnlinie 2 betroffen. Die Polizei war mit mehr als 100 Beamten samt Panzer und Hubschrauber im Einsatz.
 
In Wien kommt es immer wieder zu Besetzungen alter, nicht mehr bewohnter Häuser durch meist linke Aktivisten. Für Aufsehen sorgte die Räumung der "Pizzeria Anarchia" im Bezirk Leopoldstadt im Jahr 2014. Damals waren fast 1.500 Beamte im Einsatz.
 
 
+++ So verlief die Räumung - Alle Infos zum Nachlesen im oe24-LIVETICKER +++

Liveticker aktualisieren
12:54

Polizei holte alle Hausbesetzer vom Dach

Jetzt sind alle unten! Der Einsatz ist ohne große Widerstände zu Ende gegangen.

12:51

Vierte Person leistet am Boden Widerstand

Die vierte Person ist vom Dach und leistet unten dann Widerstand. Er muss weggetragen werden.

12:38

Die Polizei informiert

12:33

Drei Besetzer noch am Dach

Wie es aussieht, sind noch drei Besetzer am Dach. Bisher verlief die Räumung friedlich. Keiner wehrte sich gegen die Polizei-Maßnahme.

12:25

Kamin-Mann vom Dach geholt

Einer nach dem anderen werden jetzt vom Dach des besetzten Hauses gebracht. Jetzt ist der "Kamin-Mann" an der Reihe. Er saß am höchsten Punkt des Hauses.

12:20

Zweiter Aktivist vom Dach

Jetzt ist auch der zweite Hausbesetzer sicher vom Dach gebracht worden. Auf der Straße angekommen, wird auch er abgeführt.

12:18

"Buh!"

Während die Polizei den zweiten Besetzer vom dach holt rufen die Demonstranten unten: "Ganz Wien hasst die Polizei!"

12:05

Der erste Besetzer wird abgeseilt

Der erste Besetzer ist gesichert worden. Die Wega nahm ihn auf die Drehleiter. Jetzt wird er abgeseilt.

12:00

Feuerwehr mit Drehleiter vor Ort

Die Feuerwehr ist mit einem Drehleiter-Wagen beim Haus. So sollen die Einsatzkräfte die Anarchos vom Dach holen.

11:46

Tumulte vor dem Haus

Hinter der Absperrung - bei der kleinen Demo vor dem Haus - brachen kleine Tumulte aus. Es wird gestoßen und Unfreundlichkeiten ausgetauscht.

11:44

Barrikaden im Haus

Die Besetzer haben im haus Barrikaden errichtet. So machen sie den Polizisten das Leben schwer. Die Spezialeinheiten kämpfen sich Stück für Stück durch.

11:24

Luftkissen ausfgestellt

Die Polizei hat unter dem Haus bereits große Luftkissen aufgestellt. Sollte es dazu, dass die Arnachos vom Dach springen.

10:54

Die Wega ist im Haus

Die Spezialeinheit Wega ist laut Polizeisprecher im Haus und arbeitet sich Stück für Stück zu den Besetzern vor.

10:27

Lage spitzt sich zu

© Viyana Manset Haber Die Arnachos flüchten auf das Dach. Während die Polizei in das haus eindringt, nehmen die Besetzer die Flucht auf das Hausdach auf.

10:01

Weichen Sie wenn möglich aus

Der öffentliche Verkehr rund um die Neulerchenfelderstraße ist wegen der Räumung eingeschränkt. Weichen sie am Besten auf andere Linien aus.

10:01

Straßenzug ist abgesperrt

Rund um das besetzte Haus ist eine Totalsperre aufrecht.

09:58

Bilder zeigen ein großes Polizeiaufgebot

© Viyana Manset Haber © Viyana Manset Haber 90 Polizisten sind beim besetzten Haus im Einsatz.

09:46

Wasserwerfer

© Viyana Manset Haber Viele Schaulustige haben sich versammelt und filmen die Szenen. Wie auf den Videos zu sehen, ist ein Wasserwerfer der Polizei angeordnet worden.

09:40

Polizei macht ernst

Die Einsatzkräfte sind mit Wasserwerfern beim besetzten Haus.

09:31

Willkommen zum LIVETICKER!

Das besetzte Haus in der Neulerchenfelderstaße in Wien wird geräumt. Die Polizei ist vor Ort. Hier erhalten Sie alle Infos zur Räumung.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .