Neue Umfrage

Django-Effekt ist verpufft

Das Rennen um die Spitze wird zum Krimi: Die SPÖ kann zu FPÖ und ÖVP aufschließen.

Verpufft der Django-Effekt? Schon zum zweiten Mal verliert die ÖVP des neuen Parteichefs Reinhold Mitterlehner in einer aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage des Gallup-Instituts (400 Befragte vom 20. bis 22. Jänner).

Hier die Details: Weiter auf Platz 1 bleibt die FPÖ von Heinz-Christian Strache, sie kommt auf 26 % – das ist ein Minus von einem Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Ebenfalls einen Prozentpunkt muss die ÖVP abgeben: Sie liegt mit 25 % an zweiter Stelle – ex aequo mit der SPÖ, die einen Prozentpunkt gewinnt und ebenfalls auf 25 % kommt. Erinnern wir uns an den Dezember: Damals war Djangos ÖVP bei 27 % gelegen – die SPÖ nur bei 23 % – eine beachtliche rote Aufholjagd.

Etwas erholen können sich auch die Neos: Sie legen einen Punkt zu und kommen jetzt auf 7 %. Von Platz 4 sind sie aber weit entfernt: Die Grünen liegen weiter bei 13 %. Sie stagnieren zwar, zu den Pinken gibt es aber einen Respektsabstand.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .