Löger präsentiert Steuer heute

Erste Details zur Digitalsteuer

Österreich will Google & Co. ab 2020 zur Kasse bitten. Minister Löger sagt heute, wie.

 

Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) will Internetriesen wie Google und Amazon, die in Österreich so gut wie keine Steuern zahlen, zur Kasse bitten. Nach dem Scheitern der EU-Digitalsteuer soll 2020 eine nationale Lösung kommen, die Löger heute präsentiert.

Erste Eckpunkte sind schon bekannt: So sollen internationale Digitalkonzerne mit einem Umsatz über 750 Mio. Euro (mindestens 10 Mio. in Österreich) künftig 3 % Abgabe auf Online-Werbeumsätze zahlen. Auch an einer Besteuerung der Transaktionen von Unternehmen wie Uber und Airbnb wird getüftelt.

Der Finanzminister wird eine Expertenrunde aus Vertretern von Medien und Digitalwirtschaft einsetzen, um Details der Steuer und ihrer Umsetzung zu diskutieren.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .