"Weihnachtspause?"

FPÖ ätzt über Donnerstagsdemo

Wiens Vizebürgermeister Dominik Nepp schießt gegen die regelmäßigen Demos.

Wien. Vizebürgermeister der FPÖ, Dominik Nepp, sorgt mit einem Facebook-Eintrag für Wirbel. Da die Donnerstagsdemo Verkehrs-Verzögerungen und Sperren mit sich bringt und sich auch der Handel inzwischen ärgert, sind nicht alle mit der Regelmäßigkeit zufrieden. Vor allem die Politiker der FPÖ lassen keine Chance, um sich gegen die Demo, die sich gegen die Regierung wendet, zu äußern.  

Weihnachtspause?

Nun unkt Nepp, weil am Donnerstag, dem 20.12. keine Demo stattfindet. "Was ist da los? Ein Donnerstag ohne Donnerstag-Demo von linkslinken Chaoten, die anständige und fleißige Wiener belästigen. Vielleicht heißt die neue Parole ja „Punsch statt Putsch“", schreibt Dominik Nepp auf Facebook.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X