Neue Umfrage

Strache jetzt allein an der Spitze

Das Duell um den ersten Platz können die Blauen aktuell für sich entscheiden.

Ein „blaues Wunder“ würde es geben, wenn am Sonntag der Nationalrat gewählt werden würde. In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befrage, zwischen 11. und 13. Mai) kann die FPÖ unter Parteichef Heinz-Christian Strache allein den ersten Platz belegen.

Blaue Spitze. Straches Partei kommt auf 26 Prozent, unverändert zur Vorwoche. Da die SPÖ verliert, geht sich der alleinige erste Platz für die FPÖ aus. Das ist das erste Mal seit Jänner dieses Jahres. Grund: viele Arbeitslose und die Koalition im Dauerclinch.

Regierungsparteien gleichauf. Dahinter kommen mit jeweils 25 Prozent SPÖ und ÖVP. Während das ein Minus von einem Punkt für die SPÖ unter Kanzler Werner Faymann bedeutet, ist es ein unverändertes Ergebnis für Reinhold „Django“ Mitterlehners ÖVP.

Starke Grüne, Neos stagnieren. Zum zweiten Mal geht es für Eva Glawischnigs Grüne nach oben. Nach einem Prozentpunkt in der Vorwoche legen die Ökos auch diese Woche einen Punkt zu, kommen jetzt auf 14 Prozent in der Umfrage. Unverändert dagegen die Neos unter Matthias Strolz bei 6 Prozent.

Kanzler. Bei der (fiktiven) Kanzlerfrage führt dagegen ÖVP-Chef Mitterlehner klar, er kann sogar noch einen Punkt zulegen. Strache ist gleichauf mit Faymann.

© TZ ÖSTERREICH
„Könnte man den Kanzler direkt wählen, wem würden Sie Ihre Stimme geben?“

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .