Politik-Insider

Das plant der neue SP-Wahlkampfmanager

Im ÖSTERREICH-Gespräch stellt Christian Deutsch klar: 'Konkrete Inhalte, keine Phrasen.'

Der neue SPÖ-Wahlkampfleiter Christian Deutsch bastelt gerade an der Wahlkampftour von SP-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Der rote Profi wurde freilich auch geholt, um die verärgerten SP-Länder wieder zu besänftigen. Im ÖSTERREICH-Gespräch sagt Deutsch nun jedenfalls: „Die offenbar wichtigen internen, klärenden Gespräche sind jetzt vorbei. Jetzt ist es entscheidend, dass wir in der Sozialdemokratie alle an einem Strang – und alle in dieselbe Richtung – ziehen.“

Seit Auftauchen des Ibiza-Videos – in dem Ex-FP-Chef Heinz-Christian Strache einer vermeintlichen russischen Oligarchennichte mögliche Staatsaufträge für Spenden in Aussicht gestellt hatte – hatte sich die SPÖ vor allem mit VP-Chef Sebastian Kurz beschäftigt. Was – angesichts schlechter Umfragedaten für die Roten – auch in der SPÖ für Kritik gesorgt hatte. Deutsch meint daher offen: „Wir werden uns nicht mit den politischen Mitbewerbern beschäftigen, sondern mit unseren Inhalten. Wir wollen klarmachen, wofür wir als Sozialdemokratie konkret stehen.“

Und der neue Wahlkampfleiter verspricht dreieinhalb Monate vor der Nationalratswahl: „Unsere Spitzenkandidatin wird schon jetzt durch die Länder fahren. Ende August werden wir dann in den Intensivwahlkampf einsteigen. Und da werden wir ganz konkrete Inhalte präsentieren und keine Phrasen.“

Den meisten Roten sei „der Ernst der Lage klar. Wenn wir jetzt geeint sind, ist aber alles noch drinnen für die Wahl“, hofft zumindest Deutsch.

Isabelle Daniel

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X