Krimi um Cluster in Wien

Politik-Insider

Krimi um Cluster in Wien

Zwischen VP-Innenminister Karl Nehammer und Wiens SPÖ-Stadtrat Peter Hacker wird der Streit um Coronavirus-Infektionsraten in Wien immer brutaler.

Tracing. ÖSTERREICH hat das Contact Tracing und neue Fälle in dem umstrittenen Cluster in Wien recherchiert:

  • Asylzentrum Erdberg:  Nachdem mehrere Bewohner im Asylheim in Wien-Erdberg Symptome zeigten, werden alle 357 Bewohner und Betreuer am 1. Mai getestet. 26 waren Covid-positiv. Am 2. und 3. Mai findet das Contact Tracing statt. Am 5. Mai wird ein Zentrum für Asylberechtigte mit Wohnungen getestet, die viel Kontakt mit Bewohnern in Erdberg hatten.
  • Asylberechtigte-Wohnungen in Zimmergasse: Dort sind 10 weitere Personen erkrankt. Via Contact Tracing wird die gemeinsame Arbeitsstätte eruiert: Post.
  • Postverteilungszentren: Am 8. Mai werden Mitarbeiter der Postverteilungszentren in Wien-Inzersdorf und in Niederösterreich (Hagenbrunn) getestet. In Wien sind 70 infiziert. In Niederösterreich 63.  Das Contact Tracing ergibt einen Link.
  • Leiharbeitsfirmen:  Am 14. Mai wird ein Logistikzentrum in Floridsdorf durchtestet. 6 Leiharbeiter sind positiv. Das Gesundheitsamt Wien (Niederösterreich plant das auch) wird jetzt  alle Leiharbeiter durchtesten. Auch alle Flüchtlingsheime wurden getestet. Im Heim in Simmering ist am 14. Mai  von 91 Asylwerbern 1 Person  infiziert.

Isabelle Daniel

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten