Politik-Insider

Machtspiele: So könnte Doskozil die SPÖ erobern

Mit welcher Doppelstrategie Doskozil die SPÖ für sich erobern könnte.

In der SPÖ ist der alte Machtkampf – allen Nibelungenschwüren zum Trotz – zwischen dem sogenannten linksliberalen und dem rechten Flügel der Partei immer noch am Toben.

SPÖ-Parteichefin Pamela Rendi-Wagner war bekanntlich nicht die Lieblingskandidatin der „Pragmatiker“, wie sich etwa Teile der SPÖ Wien, die Roten im Burgenland und nun auch die SPÖ Tirol selbst ansehen. Dieser Flügel sammelt sich hinter den Kulissen nun verstärkt hinter dem neuen burgenländischen SP-Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

Order & Soziales

Dieser hat sich mit seinen Ideen zur Sicherungshaft zuletzt einen öffentlichen Rüffel von Rendi-Wagner eingehandelt. Im Burgenland versucht er freilich mittlerweile eine Doppelstrategie: in Sicherheitsfragen rechts, in der Sozialpolitik links. Und so manch ein SPÖler aus seinem Lager scheint zu hoffen, dass Doskozil der nächste „starke Mann“ der SPÖ werden könne.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .