Politik-Insider

Türkise Kritik an "Linksruck im Forum Alpbach" & Fischler

Einigen Türkisen missfällt "zu viel Kooperation mit Roten".

Eigentlich galt das Forum Alpbach – bei dem alljährlich Wirtschaft, Politik und Medien sich zu Talks treffen – immer als ÖVP-nahe Veranstaltung. Ex-VP-EU-Kommissar Franz Fischler ist dort auch Präsident.

Freilich hatten die „alten“ Schwarzen zu Zeiten der Großen Koalition eben auch die Roten – etwa Ex-SP-Innenminister Caspar Einem als Vize – an Bord geholt. Mittlerweile scheint das die Türkisen zu befremden. „Die Themen, die dort gespielt werden, haben eindeutig einen sozialdemokratischen Dreh“, meint etwa ein VP-Stratege. Andere sehen „zu viel Kooperation mit Roten und einen immer stärkeren SPÖ-Einfluss auf die Organisation dort“. Fischler habe das „schleifen lassen“.

Warnschuss. Die VP-Spitze ist trotzdem auf der Tiroler Alm erschienen. Dass sie kommendes Jahr eine Gegenveranstaltung zu Alpbach organisieren könnte, bezweifelt ein VP-Insider aber.

Auch wenn Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer als Partner ausgestiegen sind, dürfte die inoffizielle Kritik eher ein Warnschuss sein.

Grün-Kandidat Peter Kraus will Grüne durchlüften & in Wien Koalition retten 

Das Match um die Zukunft der Grünen in Wien ist eröffnet: Kommende Woche dürfte Maria Vassilakou offiziell verkünden, dass sie nicht mehr antreten werde. Damit stehen als Kandidaten Peter Kraus und David Ellensohn fest.

Modern. Der 32-jährige Kraus will die Grünen jedenfalls „durchlüften“ und vom Image der „Verbotspartei wegbekommen“, berichtet ein Stratege. Er sei organisationsstark und hoffe so, sich in der Briefwahl gegen Ellensohn durchzusetzen. Tatsächlich dürfte er neben Vassilakous inoffizieller Unterstützung auch sämtliche junge Grüne sowie einstige Unterstützer von Alexander Van der Bellen hinter sich versammeln.

Kraus will jedenfalls die Koalition mit der SPÖ retten. Setzt sich Ellensohn durch, würde die SPÖ wohl in Neuwahlen gehen

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .