Diebstahls-Anzeige jetzt auch online

Mit Handy-Signatur

Diebstahls-Anzeige jetzt auch online

Innenminister Karl Nehammer führt die elektronische Diebstahlsanzeige ein.

Wien. Schon ab heute Sonntag können Diebstahlsanzeigen online aufgegeben werden. Innenminister Nehammer kündigt in ÖSTERREICH eine digitale Revolution an. Voraussetzung ist allerdings der Besitz einer Bürgerkarte bzw. einer Handy-Signatur. Und so geht’s:

  • Der Zugang erfolgt über die Website oesterreich.gv.at, das ist die zentrale Online-Plattform der Republik Österreich.
  • Der Tatort muss in Österreich liegen, wird im Online-Formular als Tatort ‚unbekannt‘ ausgewählt, wird die Anzeige an die Dienststelle des Hauptwohnsitzes des Opfers zugestellt.
  • Der Anzeigende muss selbst Geschädigter sein, es dürfen keine anderen Personen betroffen sein.
  • Der oder die Täter müssen unbekannt sein. Keine Anzeige kann erstattet werden, wenn die Polizei rasch vor Ort sein muss. Dann weiter Notruf 133 wählen.

Innenminister Nehammer zeigt sich zu ÖSTERREICH stolz auf das Projekt: Die elektronische Anzeige ist eine Erleichterung für Betroffene, um sich an die Polizei zu wenden. Das heißt aber nicht, dass die Ermittlungstätigkeit die not­wendige Akribie verliert.“ 

(gü)
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten