ÖSTERREICH-Umfrage: Türkis-Grün verliert, SPÖ legt zu

Rotes Hoch nach Wien-Wahl

ÖSTERREICH-Umfrage: Türkis-Grün verliert, SPÖ legt zu

Corona-Krise schlägt jetzt doch auf die Umfragewerte der Koalition durch.

Also doch – etwas mehr als ein halbes Jahr nach Ausbruch der Corona-Krise leiden die Werte der Regierungskoalition. In der brandaktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 1.000 Befragte vom 27.–29. Oktober 2020, max. Schwankung 3,2 %) liegt die ÖVP von Kanzler Sebastian Kurz zwar klar auf Platz 1. 40 % (–1 Punkt zur Vorwoche) ist aber der schwächste Wert seit März, also seit Ausbruch der Krise. Allerdings liegt man immer noch deutlich über dem Nationalratswahlergebnis.

Sonntagsfrage: Wen würden Sie wählen?

Trost für die Türkisen: Den Grünen geht es noch schlechter. 11 % sind fast 3 Prozentpunkte weniger als bei der Nationalratswahl – und der schlechteste Umfragewert seit August 2019. Auch bei der Kanzlerfrage verlieren Kurz und Vizekanzler Werner Kogler jeweils 1 Punkt.

Kanzlerfrage: Wen würden Sie, wenn Sie könnten, direkt zum Kanzler wählen?

Dafür geht es der SPÖ besser: 22 % sind zwar von Platz 1 weit entfernt – aber erstmals in diesem Jahr wieder besser als das Ergebnis der Wahl 2019.

Eine Mehrheit von 56 % ist mit der Arbeit der Koalition immer noch zufrieden.

Sind Sie mit Türkis-Grün zufrieden?

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten