Wirbel im Netz: SPÖ-Politiker posiert auf Zuggleisen

User empört: "Völlig dumm"

Wirbel im Netz: SPÖ-Politiker posiert auf Zuggleisen

"Für Sie lege ich mich auf die Schiene!" Diesen Spruch nahm die SPÖ Niederösterreich für ein Posting dann doch zu wörtlich und sorgt nun für Aufruhr.

Seit Jahren versuchen die ÖBB mit gezielten Kampagnen und Plakaten Menschen davon abzuhalten über die Zuggleise zu spazieren oder dort gar noch irgendwelche Fotos zu schießen. Die Gefahr, dass sie ein Zug nähert und es zu einem fatalen Unfall kommt, ist einfach viel zu groß.

"Für Sie lege ich mich auf die Schiene!"

Nun sorgt ausgerechnet ein Politiker damit für Aufsehen. Die SPÖ Niederösterreich postete am Donnerstag ein Foto mit dem Landtagsabgeordneten Gerhard Razborcan auf Facebook. Darauf heißt es: "Für Sie lege ich mich auf die Schiene!" Um dies bildhaft darzustellen, wurde der SPÖ-Politiker dabei fotografiert, wie er tatsächlich auf Gleisen liegt. Dieses Posting entstand im Zuge einer Vorstellungsreihe der vielen Abgeordneten. "Gerhard arbeitet seit 2002 im Landtag für die Anliegen der BürgerInnen Niederösterreichs und agiert hier als Sprecher für Verkehr, Wohnen und Bauten sowie Wohnen und Infrastruktur", heißt es. "Wichtig in diesem Zusammenhang ist für Gerhard der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, welchen er immer wieder einfordert und aktiv in die politische Diskussion mit einbringt", so die rote Landesorganisation auf Facebook weiter.

Tatsächlich legten sich die niederösterreichischen Sozialdemokraten damit aber eher in die Nesseln, statt auf die Schiene. Denn bei den Usern kam das Bild gar nicht gut an. Mit "völlig dumm" oder "absolute Frechheit" wird darunter kommentiert.

Schnell versuchte die SPÖ Niederösterreich Schadensbegrenzung zu betreiben und stellte klar: "Das Foto wurde auf einem stillgelegten Abschnitt aufgenommen und es soll das Bestreben verdeutlichen, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun, um das Leben der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu verbessern." Und weiter: "Sollte der Eindruck entstehen, wir würden das Betreten von intakten Gleiskörpern befürworten, so möchten wir uns in aller Form dafür entschuldigen."

Ein User, selbst Eisenbahner, wollte dies aber nicht gelten lassen: "Mit Bedauern muss ich feststellen das dieses Bild einfach nicht korrekt das übermittelt was es soll... Ich denke mir grad als Eisenbahner: Schon wieder ein Verrückter der sich auf das Gleis stellt. Noch dazu ist dies fahrlässig und strafbar, egal ob das Gleis stillgelegt ist!! Es übermittelt auch ein tolles anstreben für alle die Jugendlichen die in Insta und FB gerne berühmt werden wollen....nach dem Motto na gut, dann machen wir jetzt alle Bilder am Gleis... IST JA EGAL OB ES LEBENSGEFÄHRLICH IST."

 

Landtag, Nationalrat, Bundesrat & EU-Parlament. ????  
Viele Institutionen mit vielen Abgeordneten, die für...

Gepostet von SPÖ Niederösterreich am Donnerstag, 6. August 2020
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten