So geht's richtig

Reisen in Zeiten des Coronavirus

Experten geben Antworten auf die wichtigsten Fragen rund ums Thema Reisen im Schatten des Coronavirus.

Soll ich derzeit überhaupt verreisen?

Von Reisen in gefährdete Gebiete ist derzeit abzuraten. Betroffen sind davon vor allem Norditalien, Südkorea, der Iran oder China.

Welche Länder verbieten die Einreise von Ausländern?

Die Reise nach Israel ist unter anderem für Einreisende aus Österreich nicht mehr möglich. Außer sie können die Quarantänezeit von 14 Tagen in Israel nachweisen. Auch das Königreich Bhutan verbietet für zwei Wochen allen ausländischen Touristen die Einreise.

Was passiert, wenn mein Flug gestrichen wurde?

Viele Fluggesellschaften streichen derzeit zahlreiche Flüge in Risikogebiete. Bei der AUA werden, wenn möglich, die Flüge umgebucht oder die betroffenen Passagiere erhalten ihr Geld zurück. 

Könnte ich eine Entschädigung für den abgesagten Flug bekommen?

Flugpassagiere haben nach der EU-Fluggastrichtlinie 261 unter Umständen Entschädigungsansprüche. Ob diese auch im Fall des Coronavirus geltend gemacht werden können, ist noch umstritten.

Darf ich eine Dienstreise in ein betroffenes Gebiet ablehnen?

Nur dann, wenn durch eine Reise, beispielsweise nach China, Iran oder Italien, die Gesundheit des Arbeitnehmers in einem erhöhten Ausmaß gefährdet ist.

Wie kann ich mich auf Reisen schützen?

Im Flugzeug oder im Zug gilt auch: Häufiges Händewaschen, aber auch das Desinfizieren von Händen hilft vor einer Ansteckung. Zudem ist es ratsam, von kranken Reisenden einen Abstand zu halten. Masken sollen indes nicht wirklich helfen.

Wie soll ich eine Pauschalreise stornieren?

Bei Pauschalreisen ist es wichtig, Kontakt mit den Reiseveranstaltern diesbezüglich aufzunehmen und zu verhandeln – und das auch schriftlich.

Ich habe für Ostern eine Reise geplant. Kann ich diese kostenlos stornieren?

Im Moment ist noch nicht absehbar, wie die Lage zu Ostern sein wird. Wenn aber zehn Tage vor der Abreise eine Gefährdung in den Gebieten besteht, ist eine kostenlose Stornierung eventuell möglich.

Wie verhalte ich mich, wenn ich denke, mich angesteckt zu haben?

Wer auf Urlaub in Coronavirus-Regionen war und binnen zwei Wochen Symptome wie Husten, Atemnot und Fieber aufweist, sollte sich bei der Hotline 1450 melden.

Was muss ich vor Antritt einer Reise tun?

Da sollte man sich bei der jeweiligen Botschaft des Landes nach aktuellen Einreise- oder Quarantänebestimmungen erkundigen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .