Die Dubrovnik Riviera

Entdecken Sie ein außergewöhnliches Reiseziel

Sie sehnen sich nach einem Urlaub, bei dem bereits die Natur an sich zum Erkunden anregt?

Wo die Sehenswürdigkeiten Ihre Inspiration wecken und das Klima heilende Kräfte auf Ihren Geist ausübt? Einen Urlaub, wo Sie Essen mit Genuss assoziieren, Sonnenlicht mit Ge-sundheit und Schönheit in Verbindung setzen und eine Vielfalt an Aktivitäten Ihnen zusätzliche Energie verschafft?

Im südlichsten Teil Kroatiens werden Sie fündig. Hier erstreckt sich ein Gebiet, reich an Sehenswürdigkeiten, die entdeckt werden wollen. Die mediterrane Küche, mit autochthonen, heimischen Weinen, lädt zur Verkostung ein und während Sie sich ganz der Natur hingeben, lassen Sie die Seele baumeln.

Die Perle der Adria

Vielleicht haben Sie bereits von der Dubrovnik-Neretva-Region und ihrer unvergleichlichen Schönheit, die es zu Weltruhm brachte, gehört. Sie wird die Perle der Adria genannt und das zu Recht: kristallklares Wasser, eine malerische Altstadt mit mittelalterlichen Stadtmauern, traumhaft schöne Strände sowie zahlreiche Sonnenstunden, die die roten Ziegeldächer Dubrovniks erleuchten. Und nicht zu vergessen das UNESCO Weltkulturerbe.

© Jacek Abramowicz

Während Sie über den berühmten Stradun und durch andere Gassen Dubrovniks streifen, lassen Klöster, Paläste, Fontänen und zahlreiche Kirchen aus der Barock-, Gotik- sowie Re-naissance-Zeit Sie in die Welt der historischen Ereignisse und Legenden eintauchen. Bei einem Spaziergang auf der mittelalterlichen Stadtmauer wird sofort deutlich, warum die Stadt oft als ein Freilichtmuseum bezeichnet wird.

Auch wenn Sie noch nie hier waren, werden Ihnen die Stadtmauern Dubrovniks bekannt vorkommen. Diese dienten nämlich bereits als Kulisse für weltberühmte Serien, wie etwa Game of Thrones, oder für Filme wie Star Wars. Um eine der Szenen aus dem Film wieder zu erkennen, machen Sie einen Spaziergang auf den Hausberg Srđ und lassen Sie den traumhaften Blick die Stadt auf sich wirken.

© Konavle TB

Nach der Stadtbesichtigung gönnen Sie Ihrem Körper und Geist eine Kajaktour. Danach ma-chen Sie einen Abstecher auf die Insel Lokrum oder Sie erkunden mit dem Fahrrad die Re-gion Konavle.

Dass sich die Schönheit Dubrovniks und der umliegenden Region auch bis tief unters Wasser erstreckt, werden Sie beim Tauchen erleben. Für die etwas ruhigeren Tage bietet sich ein Ausflug auf die Elaphitischen Inseln an, die ihren Namen dem griechischen Wort „elaphos“, zu Deutsch Hirsch, verdanken.

© Orebic TB

Orebić, der größte Ort auf der Halbinsel Pelješac, hat viele Seeleute und Kapitäne hervorgebracht

© TB Dubrovnik-Neretva County

Die Halbinsel Peljesac war schon seit Urzeiten voll mit Wein Plantagen, und Weinherstellung hat eine lange Tradition.

© Andrija Carli

Besichtigen Sie die Inseln, werfen den Anker in einer der vielen Buchten oder natürlich geschützten Bereichen aus

© Ivica Trojanovic

Windsurfen ist mehr als ein Sport  – es ist ein Lebensgefühl. Fassen Sie Mut und menge Adrenalin und Spaß sind garantiert!

© Konvale TB

Cavtat ist ein Städtchen auf der westlichen Seite von Konavle mit zahlreichen Palästen, Residenzen und Denkmälern aus der römischen Zeit.

© Konvale TB

Erforschen sie die Natur, atmen sie die Frische Luft und staunen sie auf die wunderbare mittelmeerische Blicke mit Olivenhainen, Pinenwäldern und vershiedenen Heilpflanzen.

© Andrija Carli

Korčula ist die größte Siedlung der Insel Korčula, von der manche behaupten, dass der Weltreisende Marko Polo hier geboren wurde.

© B. Jovic

Es gibt viele schöne Regionen auf dieser Erde, aber die Dubrovniker sind davon überzeugt, dass ihre am schönsten ist.

© Dubravko Leneret

In den Gewässern von Lastovo kommen kundige Skipper auf ihre Kosten, die die reine Natur suchen, denn zu diesen entfernten Inseln gelangen nur erfahrene Segler.

© Andrija Carli

Die erfahrensten Nautiker, die in die Gewässer einlaufen, werden einen Besuch auf einem der berühmten Leuchttürme nicht versäumen.

© CNTB - I. Biocina

Mljet ist weithin bekannt für ihre südlichen, besonders aromatischen und kraftvollen Weiß- und Rotweinsorten, ein Geschenk der Sonne und des Mljeter Bodens.

© CNTB - I. Biocina

Das Neretva Tal ist ein Land das man nur im Traum findet, ein unberührter Naturteil wo man den Ruf der entfesselten Natur fühlt.

Weinparadies auf der Halbinsel Pelješac

© D. Pavlinovic

Auf der Karte der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva ist die zweitgrößte Halbinsel Kroatiens, Pelješac, leicht zu erkennen. Bereits beim Betreten der Halbinsel wird klar, dass es sich hier um einen Ort handelt, der, bezüglich Weinbau und Weinherstellung, viel Wert auf Tradition legt. Kaum ein Weinliebhaber weltweit, der den hiesigen Wein  noch nicht gekostet hat und unbeeindruckt geblieben ist. Wenn Sie also schon mal auf Pelješac sind, nutzen Sie die Gelegenheit und kosten Sie ihn. Die Rede ist natürlich vom Postup, dem berühmten Rotwein und von dessen gleichnamigen Weinbaugebiet. Erleben Sie die Weinstraße auf Pelješac und probieren Sie erstklassige kroatische Rotweine – Dingač, Postup oder Plavac. Erfahren Sie wahren Genuss beim Kombinieren dieser Weine mit einigen der Meeresspezialitäten, wie Austern oder Miesmuscheln.

© Ivan Ivankovic

Zahlreiche, wunderschöne Strände laden ein zum Sonnenbaden, Schwimmen, Schnorcheln oder zum Genießen des Sonnenunterganges. Der beliebte Pelješac-Kanal bietet günstigste Windverhältnisse und verhilft somit zu neuen Abenteuern. Die kleinen Orte Viganj und Kučište erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit, sowohl bei Wind- als auch bei Kitesurfern weltweit. Auch für Anfänger ist es ein idealer Ort, mit Surfschulen, die Ihnen gerne dabei helfen, ein Profi auf dem Brett zu werden und/oder Ihnen die Ausrüstung zur Verfügung stellen.

© Ive Trojanovic

Ein Reiseziel, damals wie heute

Unweit der südlichsten Küste Kroatiens erstreckt sich die größte Insel der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. Die mitteldalmatinische Insel Korčula ist reich an Geschichte, Sehens-würdigkeiten und wunderschöner, unberührter Natur. Es herrscht ein mildes, mediterranes Klima. Korčula wird am nordöstlichen Teil der Insel lediglich durch den schmalen Pelješac-Kanal von der Halbinsel Pelješac getrennt.

© CNTB

Auf dieser Seite der Insel liegt auch ihr gleichnamiges Zentrum, reich an Geschichte und Kultur. Korčula ist eine Stadt, die zu einem Spaziergang durch den alten Stadtkern einlädt, wo der Geist der Geschichte an jeder Ecke, sogar an den Hausfassaden, die mit den Wappen der Adeligen von Korčula, Bischöfen und Stadtfürsten verziert sind, zu spüren ist. In den schmalen Gassen der Altstadt finden sich Cafés, Restaurants und verschiedenste Läden. Je näher der Abend heranrückt, desto spürbarer ist auch die Romantik der Stadt. Architektoni-scher Höhepunkt ist die Kathedrale des Heiligen Marko. Ein anderer Marko, ebenfalls aus dieser Stadt stammend, ist der mit dem wohl berühmtesten Familiennamen eines Reisen-den. Das Marco Polo Museum befindet sich außerhalb der Stadtmauern und Sie haben die Möglichkeit, sich mit dem größten Reiseabenteurer aller Zeiten auf eine große Reise in die weite Welt zu begeben.

© CNTB - Ivo Biocina

Üppige Vegetation, zahlreiche Sonnenstunden, angenehme Temperaturen sowohl im Frühjahr als auch im Herbst, sowie die geeignete geographische Lage für verschiedenste Sportaktivitäten machen Korčula zu einem ganzjährigen Reiseziel. Ob lange Spaziergänge oder Fahrradtouren, erkunden Sie die versteckten Buchten und die zerklüftete Küste Korču-las. Finden sie heraus, warum Buggy Safari solch ein Spaß ist und tauchen Sie in  die Tiefe der Adria hinunter, oder probieren Sie das Segeln aus. Entdecken Sie im Pelješac-Kanal den optimalen Wind zum Windsurfen und erfahren Sie eine neue Dimension an Urlaubsqualität.

Die grüne Perle der kroatischen Inselwelt

© Ivan Bagic

Die zweitgrößte Insel der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva ist die Insel Mljet, wobei der Nationalpark den Westteil der Insel bildet.  Umgeben von Olivenhainen, grünen Wäldern und Weinbergen, birgt die Insel auch noch zwei Salzwasserseen, was sie zu einer wahren grünen Perle der kroatischen Inselwelt macht. Mit seinen zahlreichen Düften, Farben und der unberührten Natur begeistert der Nationalpark seine Besucher immer wieder aufs Neue. Der Nationalpark Mljet macht auch deutlich, wie wichtig die Erhaltung der Naturschönheiten und ihrer endemischen und gefährdeten Arten ist. Hier lockt die Natur zur Erkundung. Die beiden Seen (Veliko und Malo jezero) sowie die Gipfel von Montokuc und Veliki Sladin Gradac laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein, während die ganze Insel, umgeben von mediterranen Gerüchen der Pflanzenwelt, einen Anblick der vollkommenen Schönheit darbietet.

© CNTB - Ivo Biocina

Den Zauber von Mljet erleben Sie beim Fahrradfahren auf Makadam- oder Asphaltstraßen, beim Spazierengehen oder Wandern aber auch im Wasser. Tauchen Sie in die Tiefen des Meeres ein oder erkunden Sie die Odysseus-Grotte. Tanken Sie Salz  und Sonnenkraft an den Stränden und spüren Sie die heilende Wirkung der Kiefernwälder, die die Insel Mljet bedecken und diese mit mediterranem Duft erfüllen.

© CNTB - Indux media d.o.o.

Ort mit kristallklarem Sternenhimmel

Aufgrund der einzigartigen Schönheit, der erhaltenen Natur- und Kulturgüter sowie der unverkennbaren Identität und Tradition, wurde der Lastovo-Archipel zum Naturschutzgebiet in der Kategorie Naturpark erklärt. Mit Ihrem eigenen oder gemieteten Boot können Sie den Archipel erkunden. Für die, die keinen Bootsführerschein besitzen, bietet der lokale Bootsservice Ausflüge zu einigen der kleinen Inseln an.

© CNTB - D. Fabijanic

Diejenigen, die auf der Suche nach Ruhe und Erholung sind, werden von den einsamen, sauberen und versteckten Buchten begeistert sein. Für jene die zum Beispiel beim Fahrrad-fahren entspannen wollen, werden einige hervorragende Fahrradrouten angeboten. Und bei einem Spaziergang können Sie alle verborgenen Schätze dieser Insel entdecken und die Grotten Rača und Puzavica besuchen. Und vergessen Sie nicht Ihren Blick auch einmal nach oben zu richten, denn über Lastovo können Sie einen wunderschönen Sternenhimmel bewundern.

© CNTB - Aleksandar Gospic

Durch eine Fluss erschaffenes Kunstwerk

In einem Teil der Gespanschaft hat der gleichnamige Fluss Neretva, der, abgesehen von seiner Schönheit, die Menschen vor Ort mit einer Vielzahl an Früchten wie etwa Zitrusfrüchten, Feigen und Weinreben versorgt, ein wahres Kunstwerk erschaffen. Die inspirierende Region des Neretva-Deltas mit all seinen Vorzügen erleben Sie auf völlig neue, einzigartige Weise – bei einer  Fotosafari. Lassen Sie sich auf einem authentischen, neretvanischen Boot durch schmale Kanäle und Flussarme treiben, während Ihnen ein freundlicher Bootsfahrer den Lebensstil der Einheimischen näherbringt. Nach der Bootsfahrt erkunden Sie das Ne-retva-Tal am besten mit dem Fahrrad oder beim Kitesurfen. Denn die Neretva zählt aufgrund ihrer perfekten Windverhältnisse, wie auch einige Orte von Pelješac, zu den besten Spots der Welt für diese aufregende Sportart.

© CNTB - Ivo Biocina

Das Zusammenspiel von Fluss und Meer, sowie Sonne und Wind, schafft für viele Tiere die ideale Heimat, so auch für eine Vielzahl an Vogelarten, von denen es im Neretva-Tal etwa dreihundert gibt. Die Neretva gilt als der bekannteste Lebensraum für Aale in Kroatien. Nutzen Sie doch die Gelegenheit und kosten Sie, bei einem Besuch des Neretva-Tals, einige der Spezialitäten wie etwa Brodet (Fischeintopf), wobei die heimischen Qualitätsweine den Genuss der besonderen Schmankerl noch unterstreichen werden.

Im Neretva-Tal, nahe des Ortes Ploče, verbirgt sich noch eine überwältigende Naturschönheit.  Die Baćina-Seen (Baćinska jezera) – sechs miteinander verbundene und ein separater See bilden diese einzigartige Naturlandschaft. Ein idealer Ort für alle, die vollkommene Ruhe suchen. Fahrradfahren, Laufen, Trekking oder Windsurfen sind einige der Lieblingsaktivitäten derjenigen, die ihn für sich entdeckt haben.

© CNTB - Ivo Biocina

Die Gespanschaft Dubrovnik-Neretva wird all Ihre Sinne schärfen – seien Sie bereit!

© Kroatien Tourismus

entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .