Malta individuell entdecken

Sonne & Wärme tanken

Malta individuell entdecken

Historisches Farmhaus statt Hotel, Kajaktour statt Partyboot und alte Wanderwege statt ausgetretener Pfade – das maltesische Inseltrio bietet individuelle Optionen für eine Auszeit in der Sonne.

Wer seinen Urlaub gern individuell gestaltet und bevorzugt Selbstversorger ist, wird die Vielzahl an Ferienwohnungen auf dem Mittelmeerarchipel schätzen. Auf der Hauptinsel Malta findet sich die größte Auswahl in den Urlaubsresorts Sliema, St. Julian's, St. Paul's Bay, Qawra und Buġibba sowie in den südlichen Küstenorten Birżebbuġa und Marsaskala sowie in Marsalforn und Xlendi auf Gozo.
 
© Boyan Casper Orste
 

Landestypisch übernachten

Individuell gestaltete Übernachtungsmöglichkeiten vor malerischer Kulisse bieten die zahlreichen liebevoll umgebauten und renovierten Bauernhäuser: Mit ihrem charmant-rustikalen Ambiente sind sie ein perfekter Rückzugsort für Gäste, die gern unabhängig reisen und auf der Suche nach Entschleunigung und Erholung fernab der Massen sind. Die Landgüter, die teilweise über 400 Jahre alt sind, sind eine landestypische Alternative zur klassischen Hotelunterkunft. Dennoch muss man bei einer Übernachtung in den traditionellen Natursteinhäusern auf Komfort verzichten: Das Angebot reicht vom einfachen Landhaus bis zum weitläufig-luxuriösen Domizil. Zahlreiche Farmhäuser, ganz gleich ob einfach oder feudal, verfügen über einen eigenen Swimmingpool und eine moderne Ausstattung.
 
© citadelviewfarmhouse.com
 
Auf Gozo ist die Auswahl besonders groß: Die kleine Schwesterinsel von Malta ist traditionell ländlich geprägt, und so sind die zahlreichen individuell gestalteten Farmhäuser hier die inseltypische Form der Unterkunft. 
 

Große Landschaft auf kleinem Raum

© viewingmalta.com
 
Individuelle Erlebnisreisen und Natururlaub sind im Trend: Das Inseltrio Malta Gozo und Comino ist ein Dorado für Aktivhungrige, die gern unabhängig und im eigenen Rhythmus ihren Urlaub gestalten möchten: Ob Wandern, Klettern, oder Mountainbiking – die drei Inseln sind dank ihrer vielfältigen Landschaft und ihres mediterranen Klimas mit rund 300 Sonnentagen im Jahr ganzjährige Ziele für Outdoorfans und aktive Entdecker. Reisende haben die Wahl zwischen zahlreichen Wander- und Mountainbike-Routen; die gut ausgebauten Wege führen zu urigen Dörfern fernab vom Tourismus oder entlang schroffer Felsformationen und steiler Klippen. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, sollte die terrassenförmigen Felder und die üppige Vegetation im unberührten Hinterland erkunden, wo neben Gemüse auch Wein und Oliven angebaut werden. Wanderer treffen hier auf geheimnisvolle prähistorische Stätten, Höhlenkapellen und abgelegene Ritterburgen. Auf Malta und Gozo locken zahlreiche kleine Naturstrände. Ein Highlight für Aktivurlauber ist eine Kajaktour über das offene Meer von der Insel Gozo zum kleinen Eiland Comino – mit einem Abstecher zur idyllischen Bucht Blue Lagoon mit ihrem türkisfarbenen Wasser. 
 

Malta Multisite Pass von Heritage Malta

Kostengünstig kulturelle Highlights inspizieren, das geht auf dem Inseltrio mit dem Touristen-Ticket Malta Multisite-Pass von Heritage Malta. Karteninhaber können eine Vielzahl an Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen und dabei gleichzeitig sparen: Mit dem Pass erhalten Besucher freien Eintritt in mehr als 40 der beliebtesten Attraktionen auf Malta, Gozo und Comino. Das reicht vom Besuch der jahrtausendealten Tempel Hagar Qim und Mnajdra bis hin zur Audio- und Videoshow Malta 5D Experience in Valletta, die Jung und Alt auf eine Reise durch die Geschichte und Kultur Maltas mitnimmt. Den Malta Multisite Pass gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch für Familien. Er ist für einen Tag, zwei oder drei Tage erhältlich. 
 
© Boyan Casper Orste
 
Corona-Reiseinfos: Malta hat derzeit nach wie vor niedriger Infektionszahlen. Wer aus Österreich einreist braucht einen negativen PCR-COVID-19-Test. Das Testergebnis darf bei Einreise in Malta nicht älter als 72-Stunden sein. Sollte bei Einreise kein negativer PCR Test vorgelegt werden können, ist ein Test am Flughafen in Malta notwendig. Bis zum Ergebnis des Tests muss sich der Reisende in Quarantäne begeben. Air Malta bietet bis t regelmäßige und günstige Nonstop-Flüge von Wien an. 
 

Mehr Infos zu Corona

Flugsuche bei Air Malta

Alle Infos zu Malta

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen