Irre Kabinen-Ansprache lässt Bullen ausflippen

Freude über Champions-League-Einzug

Irre Kabinen-Ansprache lässt Bullen ausflippen

Die Mannschaft des FC Salzburg feierte die überstandene Champions-League-Quali frenetisch.  

Euphorisiert rufen die Spieler des FC Salzburg "Ulf! Ulf! Ulf!" und fordern damit den Bullen-Mentalcoach Ulf Häfelinger zu einer Ansprache nach dem erfolgreichen Einzug der Mannschaft in die Champions League auf – und sie bekommen eine. "Es ist sch...egal, was früher war, was irgendwann war", beginnt Häfelinger. "Es kann gar nicht egaler sein. Und es ist auch egal, was morgen oder übermorgen ist", denn es zähle nur dieser Moment. "Denn in diesem Moment haben wir Geschichte geschrieben", brüllt der Mentalcoach. Die Mannschaft sei "durch diese Sch...-, F...k-Quali in die Champions League" gegangen.

Die Spieler flippen nach der Ansprache aus und lassen ihrer Feierlaune freien Lauf samt Bierdusche für den Redner. Der FC Salzburg stellte die Szene später auf Twitter und beschrieb die Aufnahme passend mit: "Ausrasten in 3,2,1 !!!!!" 

 

 
Mit dem 3:1-Heimsieg über Maccabi Tel Aviv hat Red Bull Salzburg am Mittwoch zum zweiten Mal in Folge die Gruppenphase der Fußball-Champions-League erreicht und damit auch dafür gesorgt, dass das alte Lied vom Quali-Fluch zur Fußnote in der Vereinshistorie degradiert wurde. Trainer Jesse Marsch will den Serienmeister nun offenbar auch zum Königsklassen-Serienteilnehmer machen: "Dieser Verein muss immer ein CL-Verein sein", sagte er bei "Sky".
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen